Neue Fritzbox für bis zu 6 Gbit/s flotte Downloads

AVM Fritzbox 6591 Cable

Die neue Fritzbox 7582 von AVM ist ab sofort in Deutschland verfügbar.

Ansonsten bieten die Fritzboxen 6591 Cable und 7582 die Ausstattung, die Nutzer von Top-Modellen erwarten dürfen. Inklusive WLAN AC+N, interner ISDN-S0-Anschluss, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Neben WLAN AC mit 1.300 MBit/s (5 GHz) kann gleichzeitig ein WLAN-N-Funknetz mit 450 MBit/s (2,4 GHz) für viele mobile Geräte eingesetzt werden. Weitere Features betreffen 4 Gigabit-Ports, 2 USB-3.0-Anschlüsse oder integrierte DECT-Telefonie, Mediaserver- sowie NAS-Funktionalität. Außerdem bietet das Betriebssystem FritzOS der neuen Fritzbox-Komfortfunktionen wie WLAN-Gastzugang, Kindersicherung oder MyFritz für den sicheren Zugang zum Heimnetz von unterwegs. Gerd Thiedemann, Leiter Produktmanagement bei AVM.

Mit der FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable bringt AVM zwei Spitzenmodelle für DSL und Kabel auf den Markt. "M-net stattet jedes Gebäude, das im Zuge des Münchner Glasfaserausbaus neu per FTTB erschlossen wird, mit G.fast Technologie aus", erklärt Dorit Bode, Sprecherin der Geschäftsführung von M-net, in einer Pressemitteilung. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen. Das neue Gerät soll per OFDM-Kanalbündelung bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream erreichen.

Die neue Fritzbox 7582 unterstützt den neuen Standard G.fast und Supervectoring, damit ist über die Telefonleitung aus Kupfer bis zu ein Gigabit pro Sekunde möglich. Die entsprechend schnelle Kabel-Internetverbindung natürlich vorausgesetzt, wobei es sich bei der Fritzbox 6591 Cable noch um einen Prototypen handelt. Der Prototyp der Fritzbox 6591 Cable ist dennoch spannend, da er mit DOCSIS 3.1 bis zu 10 Gigabit pro Sekunde herunter- und 1 Gigabit pro Sekunde hochladen könnte. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports sollen eine vielseitige Heimvernetzung ermöglichen. "Die FRITZ!Box 6591 Cable ist auf diese kommende Ausbaustufe bestens vorbereitet", so AVM.

Related:

Comments

Latest news

Justiz: Französische Justiz leitet Vorermittlungen gegen Minister Ferrand ein
Beim Verkauf von drei U-Booten an Pakistan waren hohe Kommissionszahlungen vereinbart worden, was damals noch legal war. Premierminister Edouard Philippe stellte sich anderthalb Wochen vor der Parlamentswahl aber erneut hinter Ferrand.

Überfall auf Hotelanlage in Manila: Mutmaßlicher Täter tot
Der Polizeichef der Philippinen , Ronald dela Rosa, schloss inzwischen einen terroristischen Hintergrund aus. Laut philippinischer Polizei soll es keine Verletzten geben - auf Fotos sind allerdings Verletzte zu sehen.

Manila Mindestens zehn Tote bei Überfall auf Hotelanlage in Manila
Nach Angaben der Polizei schoss er auf Fernseher und Bildschirme und steckte mehrere Spieltische in Brand. Der Polizeichef der Philippinen , Ronald dela Rosa, schloss einen terroristischen Hintergrund aus.

Sony: Firmware 4.70 bietet mehr Stabilität und neue Symbole
Laut Sony sorgt das 340MB Update dafür, dass ihr die Ergebnisse von Tournaments einzelner Spieler sehen könnt. Bei dem Update handelt es sich um ein Pflichtupdate, falls ihr weiter eure Onlinefunktionen nutzen wollt.

Jena zittert sich in die 3. Liga
Bereits zur Halbzeit lagen die Rheinländer durch Tore von Stürmer Timmy Thiele (21.) und Firat Sucsuz (28.) mit 0:2 zurück. Minute musste der Mannheimer Kevin Nennhuber das Spielfeld nach einem Platzverweis ebenfalls verlassen.

Other news