"Dann gehe ich": Tesla-Chef droht Trump wegen Paris

Trump verkündet Klima

Tesla-Chef Elon Musk droht nun mit seinem Ausstieg aus Beratergremien der US-Regierung, sollte Trump tatsächlich den Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Abkommen bekanntgeben. Heute wird die Entscheidung des Präsidenten darüber erwartet, ob die USA dem Abkommen den Rücken kehren oder nicht.

Musk steht mit seiner Forderung, die USA sollten das Pariser Abkommen nicht verlassen, nicht alleine da. Neben dem Tesla-Chef haben sich auch andere große Konzerne und Vertreter aus der Wirtschaft für das Pariser Klimaabkommen ausgesprochen. Musk ist bislang mit einer Reihe anderer US-Konzernchefs in verschiedenen Gremien vertreten, die Trump in Wirtschaftsfragen beraten sollen. Darunter sogar Ölkonzerne wie Chevron und ExxonMobil. Offensichtlich versuchen noch weitere Unternehmenslenker sich in die Diskussion einzubringen.

Schon seit Wochen wird spekuliert, ob die USA das Pariser Klimaabkommen aufkündigen.

Macron und Trump
US Päsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron schütteln sich die Hand

Der US-Präsident will am Donnerstagabend seine Entscheidung verkünden, ob die sich USA aus dem Pariser Klimaabkommen verabschiedet oder nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Musk Trump öffentlich widerspricht. Trump hatte selbst 2012 auf Twitter behauptet, die Idee der globalen Erwärmung sei eine "chinesische Erfindung", um die US-Industrie weniger wettbewerbsfähig zu machen. Ziel des Abkommens ist, den Ausstoß von Treibhausgasen weltweit zu reduzieren und die Erderwärmung zu bekämpfen. Er will wieder vermehrt fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas fördern.

Related:

Comments

Latest news

Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Seit kurzem startet die Fluggesellschaft von Düsseldorf nach Orlando, New York wird zweimal pro Tag angeflogen. Juni an fliegt die Airline nicht mehr von Düsseldorf und Stockholm sowie von Berlin-Tegel nach Graz.

Deutschland: Gute US-Vorgaben schieben Dax über 12 800 Punkte
Der anhaltende Aufwärtstrend bei der Lufthansa verhalf den Aktien der Fluggesellschaft auf das höchste Kursniveau seit Mitte 2014. An der Börse Madrid stürzten Banco Popular-Aktien dagegen um knapp 20 Prozent ab und waren mit 0,49 Euro so billig wie noch nie.

Need For Speed Payback: Erster Trailer enthüllt Szenario und Release
EA hat den ersten Trailer zu 'Need for Speed Payback' veröffentlicht und den Release-Termin bekannt gegeben. Durch die Rückkehr von Verfolgungsjagden mit der Polizei soll die Erfahrung noch actionreicher werden.

Lindenstraße: Das ist neu! ARD-Serie macht Sommerpause!
Im laufenden Jahr ist die Einschaltquote auf durchschnittlich 2,36 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 8.6 Prozent) gefallen. Es ist ein Novum in der langen Geschichte der ARD-Kultserie: Die " Lindenstraße " geht zum ersten Mal in die Sommerpause.

Senator entschuldigt sich für Polizeieinsatz im Juni 1967
Berlin - Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat für den Polizeieinsatz bei der Anti-Schah-Demonstration am 2. Die Personalien der Gewalttäter seien nicht festgestellt worden, auch habe es keine Festnahmen gegeben.

Other news