"Dann gehe ich": Tesla-Chef droht Trump wegen Paris

Trump verkündet Klima

Tesla-Chef Elon Musk droht nun mit seinem Ausstieg aus Beratergremien der US-Regierung, sollte Trump tatsächlich den Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Abkommen bekanntgeben. Heute wird die Entscheidung des Präsidenten darüber erwartet, ob die USA dem Abkommen den Rücken kehren oder nicht.

Musk steht mit seiner Forderung, die USA sollten das Pariser Abkommen nicht verlassen, nicht alleine da. Neben dem Tesla-Chef haben sich auch andere große Konzerne und Vertreter aus der Wirtschaft für das Pariser Klimaabkommen ausgesprochen. Musk ist bislang mit einer Reihe anderer US-Konzernchefs in verschiedenen Gremien vertreten, die Trump in Wirtschaftsfragen beraten sollen. Darunter sogar Ölkonzerne wie Chevron und ExxonMobil. Offensichtlich versuchen noch weitere Unternehmenslenker sich in die Diskussion einzubringen.

Schon seit Wochen wird spekuliert, ob die USA das Pariser Klimaabkommen aufkündigen.

Macron und Trump
US Päsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron schütteln sich die Hand

Der US-Präsident will am Donnerstagabend seine Entscheidung verkünden, ob die sich USA aus dem Pariser Klimaabkommen verabschiedet oder nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Musk Trump öffentlich widerspricht. Trump hatte selbst 2012 auf Twitter behauptet, die Idee der globalen Erwärmung sei eine "chinesische Erfindung", um die US-Industrie weniger wettbewerbsfähig zu machen. Ziel des Abkommens ist, den Ausstoß von Treibhausgasen weltweit zu reduzieren und die Erderwärmung zu bekämpfen. Er will wieder vermehrt fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas fördern.

Related:

Comments

Latest news

Konflikte | Dreyer: Abschiebungen nach Afghanistan überdenken
Grünen-Chef Cem Özdemir hat nach dem Anschlag von Kabul seine Forderung nach einem Abschiebestopp für Afghanen bekräftigt. Es gehe auch darum, sich bei Abschiebungen auf Flüchtlinge zu konzentrieren, die kriminelle Taten begangen hätten.

Let´s Dance 2017: Vanessa Mai tanzt ohne Unterhose
Nächste Woche steht fest, wer die Nachfolge von Vorjahresgewinnerin Victoria Swarovski (23) bei Let's Dance antreten wird. In einem Interview mit Bild verriet er kürzlich, dass er Vanessa Mai , Gil Ofarim und Angelina Kirsch im Finale sehe.

Festival "Rock am Ring" wegen Terrorgefahr unterbrochen
Gleichzeitig geht in Nürnberg das Zwillingsfestival " Rock im Park " mit denselben Bands, aber anderer Reihenfolge über die Bühne. Alles laufe sehr ruhig und geordnet ab, schildert ZDF-Redakteur Markus Schaller, der privat auf dem Festival war, die Situation.

Lindenstraße: Das ist neu! ARD-Serie macht Sommerpause!
Im laufenden Jahr ist die Einschaltquote auf durchschnittlich 2,36 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 8.6 Prozent) gefallen. Es ist ein Novum in der langen Geschichte der ARD-Kultserie: Die " Lindenstraße " geht zum ersten Mal in die Sommerpause.

Nintendo Switch: Online-Gaming und kurioses Chatsystem ab 2018 kostenpflichtig
Playstation-Nutzern wird eine Gebühr von 50 Euro verrechnet und für Xbox-Live-Gold werden sogar 60 Euro fällig. Die Online-Modelle im Vergleich: Links die kostenpflichtigen Dienste, rechts das kostenfreie Angebot.

Other news