Industrie: Linde und Praxair erwarten Kartellauflagen in den USA

Das Logo der Linde AG ist in München zu sehen

In Dresden entwerfen gut 500 Mitarbeiter Konstruktionspläne für Lindes Anlagenbausparte entwerfen. Damit erfülle sich weiter die Prognose aus der zuletzt aufgestellten charttechnischen Besprechung der Linde-Aktie von 24. Mai 2017, wodurch nun der übergeordnete Zielbereich aus Mitte 2015 angesteuert werden sollte. Einen Auftragswert nannte der Konzern nicht. Die Gewinnmargen im Anlagenbau sind aber grundsätzlich viel niedriger als im Gasegeschäft. Dennoch würden sich beide Seiten durch die Fusion positive Synergien in Höhe von 1,1 Milliarden Euro versprechen, wie am Donnerstagabend wiederholt worden sei. Die Genehmigung der Kartellbehörden steht noch aus. Heute soll der Aufsichtsrat von Linde in München zusammenkommen, um den Fusionsvertrag zu besiegeln. Wolfgang Reitzle, der ehemalige Linde-Chef und aktuelle Vorsitzende des Aufsichtsrates, musste nicht von seinem doppelten Stimmrecht Gebrauch machen.

Linde und Praxair feiern ihre Fusion, die IG Metall befürchtet harte Zeiten.

Wechsler: "Es ist schon ernsthaft fraglich, ob dieser Deal für die Linde-Aktionäre gegenüber der Eigenständigkeit überhaupt attraktiver ist". "Durch diesen Zusammenschluss werden weniger Arbeitsplätze in Deutschland abgebaut", sagt er. Im Vorfeld wurde gemutmaßt, er könnte sich im Aufsichtsrat der Stimme enthalten. Auch der Standort Leuna sei sicher: "Leuna ist der beste Standort in der Linde-Gasewelt". Ausgeschert sei der Betriebsratschef des Dresdner Standorts, der ohne die Fusion von der Schließung bedroht wäre. Die deutschen Linde-Beschäftigten, die gegen die Fusion protestiert hatten, bekommen im Rahmen der Fusionsvereinbarung eine Beschäftigungsgarantie über fünf Jahre. Die Konzernholding wird in Irland angesiedelt. Mit Blick auf Mitarbeiter, Umsatz und Aktionäre ist Linde allerdings nur noch zu gut 10 Prozent ein deutsches und zu fast 90 Prozent ein globales Unternehmen.

Eine Feststellungsklage würde aber die Fusion nicht verhindern. Nach der Unterzeichnung des Fusionsvertrages sagte der jetzige Praxair-Chef Angel am Freitag in München, die USA seien ganz klar der größte Markt des neuen Konzerns. Und Reitzle wird Aufsichtsratschef. Wegen erwarteter Auflagen der Wettbewerbshüter werden Linde und Praxair als neuer Weltmarktführer Firmenteile verkaufen müssen, hatte Linde-Chef Aldo Belloni bereits angekündigt. Bisher habe Praxair seine Anlagen von Ingenieurfirmen in den USA bauen lassen - jetzt werde der Linde-Anlagenbau mit seinen bisher 7000 Beschäftigten neuer Hauptlieferant, erklärte Angel.

Die Praxair-Anteilseigner wiederum sollen dann auf einer außerordentlichen Hauptversammlung gegen Ende der Umtauschfrist über die Fusion abstimmen. Der neue Konzern soll an der New Yorker Börse und im Leitindex Dax in Frankfurt am Main notiert bleiben.

Vor der endgültigen Fusion muss noch die Hauptversammlung bei Praxair grünes Licht geben. Wenn auch Aktionäre und Behörden mitziehen, soll der 65 Milliarden Euro schwere Zusammenschluss nächstes Jahr über die Bühne gehen. Jeder Linde-Aktionär kann dann selbst entscheiden, ob er seine Aktien tauschen will.

Related:

Comments

Latest news

Kalypso Media kündigt Tropico 6 für 2018 an
Die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment haben nun das neueste PlayStation Plus-Angebot enthüllt. El Presidente, Herrscher über Kalypso Media und Penultimo, kehrt samt seinen Lamas im nächsten Jahr zurück.

WetterPfingstwetter: So wird das Wetter über Pfingsten
Leipzig - Das Wetter hält für das lange Pfingstwochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen einen bunten Mix bereit. Die Temperaturen steigen nach DWD-Angaben auf 25 Grad und mehr - allerdings sind auch wieder Schauer und Gewitter möglich.

Städte Ulm und Neu-Ulm solidarisch mit Mesale Tolu
Deutsche Diplomaten dürfen heute erstmals zu der in der Türkei inhaftierten Journalisten Me?ale Tolu. Das Generalkonsulat werde umgehend den nächsten Haftbesuch beantragen.

Solja/Fang im Mixed auf WM-Medaillenkurs
Steffen Mengel und Kristin Silbereisen (Bergneustadt/Kolbermoor) sind im Achtelfinale derweil trotz 2:0-Satzführung gescheitert. Das Duo unterlag den Belgiern Cedric Nuytinck und Lisa Lung 3:4.

WWDC 2017: Apple kündigt Keynote offiziell für 5. Juni an
Juni gibt neue Nahrung für derartige Spekulationen und sieht einen solchen Lautsprecher als möglich an. Apple hat die offiziellen Einladungen für die Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC verschickt.

Other news