Benefizkonzert in Manchester: Zeichen gegen Terror und große Party

Vater schreibt nach Anschlag emotionalen Brief an Ariana GrandeMehr

Die 23-Jährige entschloss sich daraufhin zu diesem Benefizkonzert - und viele Stars folgten ihrem Ruf: Teenie-Idole wie Cyrus, Bieber und Katy Perry, aber auch Künstler jenseits des reinen Teenie-Publikums wie Pharrell Williams und die Bands Coldplay, sowie die Black Eyed Peas. Und um das Gedenken an die 22 Opfer des Selbstmordattentäters, der seine Bombe nach dem Konzert von Ariana Grande vor knapp zwei Wochen gezündet hatte. Viele Fans trugen T-Shirts mit dem Motto des Konzerts "One Love Manchester" oder mit Sprüchen wie "We Stand Together" (Wir stehen zusammen). Unter anderem traten Take That und Katy Perry auf. "Manchester, alles wird gut!", rief sie der Menge zu. Einer von ihnen war, als Ariana Grande erklärte, dass sie nur Tage zuvor mit der Mutter von Olivia Campbell sprach. Einige der Kinder waren auch bei dem Auftritt Grandes vor knapp zwei Wochen zugegen, an dessen Ende sich ein libysch-stämmiger Brite in die Luft gesprengt und 22 Menschen mit in den Tod gerissen hatte. Unter den Opfern waren viele Kinder und Jugendliche.

Der Erlös des Benefizkonzertes geht an einen Hilfsfonds, den die Stadt Manchester und das Rote Kreuz für die Opfer des Anschlags eingerichtet haben.

Auch London ist abermals Ziel einer terroristischen Attacke geworden. "Meint Ihr nicht auch?", rief Bieber den Fans zu.

Grande sang außerdem gemeinsam mit Coldplay-Sänger Chris Martin den Hit "Don't look back in Anger" (Schau nicht zurück im Zorn) der aus Manchester stammenden Britpop-Band Oasis. Die war gerade mal 15 Jahre alt, als sie am 22. Mai beim Terroranschlag in Manchester ums Leben kam. Nach Walsh durften Zuschauer ihre Meinung zu den Terroranschlägen in Manchester und London sagen.

So mischt sich unter die Begeisterung über das Pop-Event auch immer wieder Betroffenheit. Bei einem großen Benefiz-Konzert singt sie im Old Trafford Cricket Stadion gegen den Hass.

Trotz der bewegenden Szenen ließen sich viele Konzertbesucher ihre Lust am Feiern nicht nehmen. "Wir müssen einen Weg finden, die Angst zu überwinden", sagte sie.

Die Besucher des Benefizkonzerts demonstrierten ihre Solidarität auf verschiedene Weise. Die Mitarbeiter eines Supermarktes verteilten Gratis-Snacks.

London US-Sängerin Ariana Grande soll trotz des Terrors von London in Manchester auftreten. Ihr Manager Scooter Braun stellte klar, dass das Benefizkonzert trotz der erneuten Gewalttat in London stattfinde, nun mit einem noch "größeren Anliegen".

Die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Konzert waren natürlich gigantisch. Jeder Besucher werde abgetastet, hatte die Polizei vorab angekündigt. "Was gestern passiert ist, keine Worte könnten das jemals beschreiben". Die Behörden rechneten mit insgesamt etwa 130.000 Menschen rund um das Konzertgelände.

Manchester steht zusammen gegen den Terror.

Related:

Comments

Latest news

Malle-Jens und Daniela sind unter der Haube und "mega glücklich"
Jens Büchner ist seit Pfingstsamstag ein verheirateter Mann! Denn mit der Treue hat es der Kultauswanderer wohl nicht so. Er habe an diesem Abend zwar etwas getrunken, Fotos hätte er jedoch nicht verschickt. "Aber ich gehe nicht fremd".

Huntelaar kehrt zu Ajax Amsterdam zurück
In der Saison 2011/2012 wurde der niederländische Nationalspieler mit 29 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig. Dass Klaas-Jan Huntelaar den FC Schalke 04 im Sommer verlässt, war klar.

IS reklamiert Anschlag in London für sich
Am Tatort ging die Spurensuche weiter, die London Bridge war aber in einer Richtung für den Verkehr sowie für Fußgänger geöffnet. Der Anschlag ereignete sich unweit des Bahnhofs London Bridge, der auch ein wichtiger Umstiegsort des Londoner U-Bahnnetzes ist.

Auch an Pfingsten Flugausfälle bei Air Berlin
Weiterhin kümmern sich aber auch Freiwillige aus der Air-Berlin-Verwaltung am Flughafen Tegel um Passagiere sowie im Call Center. Verbesserungen verspricht sich Air Berlin auch von der Übernahme des Regio-Partners Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW).

Teilnehmer zum Deutschen Turnfest erwartet
Insgesamt 80 000 Teilnehmer haben ihre Meldungen abgegeben, dazu werden täglich 20 000 Besucher in der Hauptstadt erwartet. Die Teilnehmer freuen sich auf eine bunte Party mit Show-Vorführungen, Musik und zahlreichen Attraktionen.

Other news