Business: Apple und Amazon wollen Toshibas Chip-Sparte

Apple-Aufkleber auf einem Toshiba-Laptop

Wie der Foxconn-Chef Terry Gou gegenüber der Tageszeitung Nikkei bekanntgab, wollen sich Apple und Amazon bei der geplanten Übernahme der Toshiba-Chipsparte finanziell beteiligen. Apple und Amazon waren zunächst nicht zu erreichen. Der taiwanische Elektronikhersteller hat sich früheren Angaben von Insidern zufolge mit seiner japanischen Tochter Sharp für eine Offerte zusammengetan.

Aktuell verlangt Toshiba mindestens 18 Milliarden US-Dollar für sein Speicher-Segment, wobei Foxconn schon im April gut 27 Milliarden Dollar geboten haben soll. Dadurch erhofft sich das schwächelnde Unternehmen einen Befreiungsschlag.

Related:

Comments

Latest news

Aufsteiger Jahn Regensburg mit erster Neuverpflichtung
Der Wechsel von Sargis Adamyan (wir berichteten) ist zudem endgültig in trockenen Tüchern. Folge war ein Wechsel in Richtung Neustrelitz im Januar 2014.

So will Theresa May den Terror bekämpfen
Berlin wollte damit seine Solidarität mit den Opfern des Terroranschlags in der Partnerstadt London zum Ausdruck bringen. Die Regierungschefin beklagte zudem, es gebe einen neuen Trend, dass Anschläge den Weg für weitere Anschläge ebneten.

Kajakfahrer auf Rhein von Blitz erschlagen
Wie die Wasserschutzpolizei in Rüdesheim am Montag mitteilte, erlag der Mann bereits am Sonntag seinen schweren Verletzungen. Bei den Unwettern am Samstag über Hessen ist ein 46 Jahre alter Kajakfahrer ums Leben gekommen.

Afghanistan: Viele Tote bei Explosion auf Beerdigung in Kabul
Bei einer Trauerfeier in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstag mindestens zehn Menschen getötet oder verletzt worden. Die radikalislamischen Taliban wiesen in einer Botschaft über einen Whatsapp-Kanal jegliche Beteiligung zurück.

Frankfurt: Obachloser überfällt drei Personen mit Pistole
Es ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch als laut Polizei gegen 0.30 Uhr ein 18-Jähriger auf der Berger Straße unterwegs ist. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich.

Other news