French Open: Spanier Rafael Nadal mit Machtdemonstration ins Achtelfinale

Topstürmer Pierre Emerick Aubameyang

Bei den Damen schied Titelverteidigerin Garbine Muguruza bereits im Achtelfinale aus. Mladenovic setzte sich mit 6:1, 3:6 und 6:3 durch und lässt die Franzosen damit weiter vom ersten Heimsieg seit 17 Jahren träumen. Die Spanierin setzte sich gegen Julia Putinzewa aus Kasachstan mit 7:5, 6:2 durch. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt. Mladenovic erreichte damit ihr zweites Major-Viertelfinale nach den US Open 2015.

Als letzte von insgesamt 13 deutschen Tennisspielern ist Carina Witthöft in der dritten Runde ausgeschieden. Das entscheidende Break im 5. Satz gelang dem Weltranglisten-21. zum 7:6.

Doch danach ging Schwartzman die Kraft aus. Nach 70 Minuten verwandelte die Tschechin ihren ersten Matchball.

Mit einer eindrucksvollen Machtdemonstration hat Topfavorit Rafael Nadal seine Ambitionen auf den zehnten Titel bei den French Open unterstrichen, sein potenzieller Halbfinalgegner Novak Djokovic musste dagegen mächtig kämpfen. Auf dem Weg ins Viertelfinale gab Nadal in seinen bislang vier Partien lediglich 20 Spiele ab. Gegen Bautista Agut benötigte er 2:06 Stunden für seinen ungefährdeten Erfolg.

Da es in einem weiteren Achtelfinale zu einem rein-französischen Aufeinandertreffen zwischen Alize Cornet und Caroline Garcia kommt, stehen fix zwei Lokalmatadorinnen im Viertelfinale bei den French Open.

Titel, La Décima, an. "Es war ein sehr gutes Match von mir, sicherlich eines der besten seit einer Weile", sagte Nadal nach dem Spaziergang auf dem Centre Court. Denn Schwartzman steigerte sich wieder und spielte gegen Ende des dritten Satzes sein bestes Tennis. Der Publikumsliebling rang die Amerikanerin Shelby Rogers mit 7:5, 4:6, 8:6 nieder. Nach dem Regen am Samstag schaffte Gael Monfils den Sprung ins Achtelfinale. Der Spanier musste beim Stand von 1:6, 0:1 aus seiner Sicht wegen Problemen am linken Oberschenkel aufgeben. Der Serbe spielt nun in einer Neuauflage des letztjährigen Halbfinals gegen Dominic Thiem. In Paris unterlag sie nun der vom Publikum frenetisch angefeuerten Mladenovic, die bereits vor dem Turnier zu den Geheimfavoriten gezählt hatte, 1:6, 6:3, 3:6.

Related:

Comments

Latest news

Drei Tage nach Pokalsieg: Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Tuchel
Es gehe "um grundlegende Werte wie Vertrauen, Respekt, Team- und Kommunikationsfähigkeit, um Authentizität und Identifikation. Im gesamten Verein hat sich Tuchel viele Feinde gemacht - von den Mitarbeitern über den Chefscout bis zur Mannschaft.

"Rock am Ring" geht nach Terroralarm weiter
Neben vielen Reaktionen der Festival-Besucher und des Veranstalters Marek Lieberberg äußerten sich bereits auch einige Musiker. Alle Besucher wurden gebeten, das Festivalgelände kontrolliert und ruhig in Richtung Ausgänge und Campingplätze zu verlassen.

Wales: Gigant Ronaldo schlägt zu: Real feiert historischen Triumph
Dann schickte der Brasilianer Luka Modric steil, der flankte von rechts an den kurzen Pfosten auf Ronaldo - und der traf zum 3:1. Die einzigartige Liaison des spanischen Rekordmeisters Real Madrid mit dem Königsklassenpokal ist um ein Kapitel reicher.

Nach nur 20 Minuten: Ariana Grandes Benefiz-Konzert komplett ausverkauft
Zunächst singt Grande gemeinsam mit der Band Coldplay den 90er-Jahre-Klassiker "Don't Look Back In Anger". Ihr "kolossales Mitgefühl" habe Manchester aufgemuntert, schreibt die Tageszeitung "Guardian".

Verletzte bei Massenpanik am Public Viewing
Am Samstagabend war es am zentralen Platz San Carlo unter den rund 30.000 Zuschauern zu einer Massenpanik gekommen. Bürgermeister Renato Saccone sagte Sonntag früh, dass Menschen immer noch nach Verwandten oder Bekannten suchten.

Other news