IOS 11: Feedback-App verrät Drag and Drop Funktion

Kurz vor der heutigen Keynote (ab 18.30 Uhr Liveticker bei iTopnews) gibt es eine neue Apple-App. Einen Platzhalter für die neue Files App hat der Entwickler "Steve T-S" gefunden und einen Screenshot auf Twitter veröffentlicht. Das Icon zeigt einen blauen Ordner, der an den Finder von macOS erinnert. Dies war unter iOS bisher nur mit speziellen Apps von Drittanbietern möglich, könnte nun aber direkt von Apple in die Hände der Nutzer gelegt werden.

Inzwischen ist sie wieder verschwunden.

Heute Abend wird Apple zur Eröffnung der WWDC offiziell den ersten Blick auf iOS 11 erlauben, bereits vorher sind jedoch noch zwei Leaks zu neuen Funktionen öffentlich geworden. Files wird vermutlich auf Basis des neuen Apple-Dateisystems APFS laufen. Apples Feedback-App dient dazu, in Beta-Versionen bemerkte Fehler bei Apple zu melden.

Related:

Comments

Latest news

Der Tagesspiegel: Agrarminister Schmidt verschärft Kampf gegen Lebensmittelverschwendung
Der Minister will demnach zudem gegen überdimensionierte Packungsgrößen und Missmanagement in Supermärkten vorgehen. Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung.

Gewaltverbrechen im Münsterland | 5 Personen nach versuchtem Mord schwer verletzt
Es deute aber nichts darauf hin, dass von den Tätern eine Gefahr für andere Menschen ausgehe, sagte eine Polizeisprecherin. Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in Sassenberg im Münsterland sind sechs Menschen verletzt worden.

Ein Toter, zwei Schwerverletzte auf dem Chemnitzer Südring
Ein tragischer Unfall hat sich sich am Pfingstsonntag gegen 23 Uhr auf dem Chemnitzer Südring ereignet. Auf der Kreuzung kollidierte er dann mit dem aus Richtung Helbersdorfer Straße kommenden Transporter.

Frankfurt: Obachloser überfällt drei Personen mit Pistole
Es ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch als laut Polizei gegen 0.30 Uhr ein 18-Jähriger auf der Berger Straße unterwegs ist. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich.

Terrorismus: Weitere Durchsuchungen und Festnahmen nach Londoner Anschlag
Wenige Tage vor der Parlamentswahl stellte sie einen Vier-Punkte-Plan vor, der sich auch gegen den radikalen Islamismus richtet. Nach dem Anschlag in London sucht die britische Polizei unter Hochdruck nach möglichen Komplizen und Hintermännern.

Other news