Jung und schwul: Irlands bekommt ganz neuen Regierungschef

Leo Varadkar

Kurz vor den Brexit-Verhandlungen hat der Neue einen schweren Start.

Leo Varadkar wird neuer Premierminister von Irland. Die Wahl war notwendig geworden, weil der bisherige Parteichef und Premierminister Enda Kenny aus Altersgründen zurückgetreten war.

Der 38-jährige Arzt soll voraussichtlich am 13. Juni offiziell als Premier bestätigt werden, wenn das Parlament nach einer einwöchigen Pause wieder zusammentritt.

Der 38-jährige Varadkar gehört der konservativen Partei Fine Gael an, die vergleichbar mit der CDU in Deutschland eher für den Abbau von Arbeitnehmerrechten und Steuererleichterungen für Reiche steht.

Bildlegende: Der Sohn eines indischen Einwanderers und einer irischen Mutter soll in Irland die Regierungsgeschäfte übernehmen. Sie lebten in Indien, bevor sie nach Irland zogen, wo Leo 1979 in Dublin zur Welt kam. Er stand seit Monaten wegen seiner Rolle in einer Schmutzkampagne gegen einen Polizei-Whistleblower unter Druck, der Fehlverhalten von Kollegen angeprangert hatte und daraufhin gemobbt wurde.

Kenny behauptete im Parlament, erst spät von den Vorwürfen erfahren zu haben - und musste dies später richtigstellen.

Als Kenny 2011 an die Macht kam, war Irland in der Krise: eine geplatzte Immobilienblase und verstaatlichte Bankschulden in Milliardenhöhe. Die politische Lage in Irland gilt als instabil: Der zurückgetretene Premierminister Enda Kenny stand seit seiner Wiederwahl 2016 an der Spitze einer Minderheitsregierung, die von der ebenfalls konservativen Partei Fianna Fáil unterstützt wird. Seine politische Ausrichtung bezeichnet Varadkar selbst als "sozial- und wirtschaftsliberal" - links in sozialen Fragen, rechts, wenn es um die Wirtschaft geht. Seit Mai 2016 hat er das Sozialressort inne. Mit 28 wurde er Abgeordneter im Wahlkreis Dublin West. Nach Frankreich mit Präsident Emmanuel Macron (39) bekommt nun auch Irland einen Regierungschef unter 40. Experten befürchten Nachteile für die Wirtschaft und sehen den Friedensprozess zwischen Katholiken und Protestanten in der Region gefährdet.

Related:

Comments

Latest news

Zwölf Festnahmen und Durchsuchungen nach Terroranschlag
Kurz danach werden mehrere Messerangriffe aus dem populären Ausgehviertel Borough Market auf der Südseite der Brücke gemeldet. Zuvor hatte die Konservative Partei von Premierministerin Theresa May eine Unterbrechung ihrer Kampagne angekündigt.

Ajax AmsterdamHuntelaar kehrt in seine Heimat zurück
In der Saison 2011/2012 wurde der niederländische Nationalspieler mit 29 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig. Er habe noch eine Mission zu erfüllen: "Ich habe mit Ajax den Pokal gewonnen, aber nicht die Meisterschaft".

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news