München vor einem Scherbenhaufen

Polizisten sichern in der 80. Spielminute das Feld nachdem Münchner Fans angefangen haben zu randalieren

Nach dem Abstieg aus der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga steht der TSV 1860 München vor einem größeren personellen Neubeginn.

Beim 0:2 der Münchner gegen den Außenseiter aus der Oberpfalz hatten kurz vor Schluss der Partie Fans von 1860 in der Nordkurve randaliert und Sitzschalen sowie Stangen in Richtung des Regensburger Torhüters geworfen. Schon vor dem Spiel hatte der erst im April angetretene Ian Ayre seine Position als Geschäftsführer zur Verfügung gestellt. Und der jordanische Investor des Klubs war beim Abstieg nicht in der Münchner Arena. Zehn Polizisten wurden bei den Fan-Ausschreitungen im Stadion leicht verletzt. Die Beamten wurden von diversen Wurfgeschossen getroffen. Ein Abbruch konnte vermieden werden.

"Leider hat es nicht gereicht, die Ziele zu erreichen. Bei mir bleibt ein grosser Schmerz, dass das Projekt gescheitert ist", sagte er in einer Medienkonferenz, in der er keine Fragen zuliess. Pereira kommt für den sportlichen Neuanfang nicht infrage.

Related:

Comments

Latest news

Montenegro wird 29. Mitglied der Nato
Russland gefällt das weniger, nicht nur, weil Moskau seinen Einfluss in der Region schwinden sieht. Auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg wird an der Zeremonie im US-Außenministerium teilnehmen.

Londoner Polizei: Wir wissen, wer die Täter sind
Vielmehr müsste der virtuelle Raum besser überwacht und reguliert werden, um die Kommunikationswege von Terroristen zu stören. Hinweise auf Schweizer Opfer lagen zunächst keine vor. 48 Menschen wurden verletzt in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Kreuzungscrash in Chemnitz | Audi kracht in VW-Transporter - 1 Toter
Im Einsatz waren neben der Polizei 48 Kräfte von Chemnitzer Feuerwehren, Rettungsdienst und Kriseninterventionsdienst. Der Fahrer des Audi erlitt eine Fraktur und musste mit zwei weiteren Unfallbeteiligten ins Krankenhaus gebracht.

Anschläge London: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Ariana-Grande-Konzert
Viele der Konzertbesucher trugen als Zeichen der Würdigung der Opfer Anstecker mit der Aufschrift " Für unsere Engel ". In Deutschland sendete der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) das Benefizkonzert live in seinem Fernsehprogramm.

"Eine Enttäuschung": Solja/Fang Bo verlieren WM-Halbfinale Tischtennis-Mixed
Die vor Düsseldorf letzte WM-Einzelmedaille für Deutschland holte Timo Boll 2011 im Einzel bei der WM in Rotterdam (Bronze). Nach zwei weiteren Siegen würde im Viertelfinale jedoch voraussichtlich ein guter Bekannter warten - Ma Long.

Other news