"Rock im Park" geht trotz Terrorwarnung bei "Rock am Ring" weiter

Rock am Ring geräumt- Rock im Park geht weiter

Via Facebook verkündeten die Veranstalter: "Für Rock im Park ist alles in Ordnung".

Nachdem am Freitag aufgrund einer unsicheren Sicherheitslage das Schwesterfestival Rock am Ring in der Eifel unterbrochen wurde, musste die deutsche Metal-Band Rammstein ihren Auftritt absagen. "Danke für Eure Unterstützung", lobte die Polizei Koblenz via Twitter den reibungslosen Ablauf der Evakuierung.

Trotz der Terrorwarnung beim Zwillingsfestival "Rock am Ring" sind die Konzerte bei "Rock im Park" fortgesetzt worden. "Es gibt keine konkrete Gefährdungslage", sagte ein Sprecher des Veranstalters am Freitagabend.

System of a Down, Prophets of Rage sowie Macklemore & Ryan Lewis stehen am zweiten Tag des Festivals "Rock im Park" auf dem Programm.

Das dreitägige Spektakel war von dem Stuttgarter Rapper Rin eröffnet worden, der am Freitagmittag als erster Künstler auf der Bühne stand.

Unter den Eindrücken der Terroranschläge der vergangenen Monate wurden die Sicherheitsvorkehrungen für das Musikfestival in Nürnberg deutlich verschärft. Die Zahl der Sicherheitsmitarbeiter wurde von 1000 auf 1300 erhöht, zudem dürfen Taschen, Rucksäcke und "Behältnisse aller Art" nicht mit auf das Festivalgelände genommen werden.

Die Zwillingsfestivals gehen mit denselben Bands, aber in anderer Reihenfolge über die Bühne.

Related:

Comments

Latest news

Terroranschlag in London: Mehrere Tote und Dutzende Verletzte bei Angriff mit
Nach dem Anschlag in London sucht die britische Polizei unter Hochdruck nach möglichen Komplizen und Hintermännern. Die Angreifer seien acht Minuten nach dem ersten Notruf am Samstagabend von Polizisten erschossen worden.

Londoner Polizeichefin: Anschläge nicht aus Ausland gesteuert
Am Tatort ging die Spurensuche weiter, die Brücke war aber in einer Richtung für den Verkehr sowie für Fußgänger geöffnet. Um die Bevölkerung zu schützen, werde die Polizeipräsenz auf den Straßen und bei öffentlichen Veranstaltungen erhöht.

Aufsteiger Jahn Regensburg mit erster Neuverpflichtung
Der Wechsel von Sargis Adamyan (wir berichteten) ist zudem endgültig in trockenen Tüchern. Folge war ein Wechsel in Richtung Neustrelitz im Januar 2014.

Kajakfahrer auf Rhein von Blitz erschlagen
Wie die Wasserschutzpolizei in Rüdesheim am Montag mitteilte, erlag der Mann bereits am Sonntag seinen schweren Verletzungen. Bei den Unwettern am Samstag über Hessen ist ein 46 Jahre alter Kajakfahrer ums Leben gekommen.

IOS 11: Feedback-App verrät Drag and Drop Funktion
Einen Platzhalter für die neue Files App hat der Entwickler "Steve T-S" gefunden und einen Screenshot auf Twitter veröffentlicht . Kurz vor der heutigen Keynote (ab 18.30 Uhr Liveticker bei iTopnews ) gibt es eine neue Apple-App.

Other news