Apple stellt 10,5-Zoll-iPad Pro und iMac Pro vor

Apple stellt 10,5-Zoll-iPad Pro und iMac Pro vor

Die Standardausstattung hat ein 5K-Display, einen Achtkernprozessor, eine Radeon Vega Grafikkarten, 32 GB RAM, 1 TB SSD und ist mit Thunderbolt 3 und 10 Gb Ethernet ausgestattet. Die Preise beginnen bei 4999 Dollar, ein Liefertermin wurde nicht genannt. Bei der Darstellung soll ein neues Display mit 44 Prozent verbesserter Helligkeit und Farbwiedergabe bessere Ergebnisse liefern.

Die aktualisierten iMacs (ohne Pro) bringen Kaby-Lake-Prozessoren mit bis zu 4,2 GHz mit, die per Turbo Boost 4,5 GHz erreichen. Einen Preis für das neue MacBook Air nennt Apple noch nicht. Anders als der Mac Pro ist der iMac Pro wohl sehr stark konfigurierbar und dürfte dennoch wie ein Understatement wirken, da die Ähnlichkeit mit bestehenden iMacs eben doch sehr groß ist.

iMac kommt ausserdem mit dem bisher besten Mac Display, das jetzt bei 500 Nit 43 Prozent heller ist und eine Milliarde Farben unterstützt, und bietet so ein noch strahlenderes und lebensechteres Bilderlebnis. MacBooks kriegen auch Kaby Lake Auch das MacBook-Portfolio bekommt beim WWDC 2017 eine Update-Ankündigung. Thunderbolt 3 sowie schnellere SSDs runden die Ausstattung ab. Mehr hat man von Apple noch nicht gesehen und es mag naheliegen zu denken, dass sie damit den Mac Pro auf Eis legen, dem soll aber nicht so sein.

"Apple hat heute ausserdem das 13" MacBook Air mit einem 1,8 GHz Prozessor aktualisiert. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine Workstation im iMac-Gehäuse: Wie bereits kolportiert, wird Apple hinter dem 5K-Bildschirm der 27-Zoll-Modells, das dann allerdings in einem dunkleren Grauton ausgeliefert wird, einen Intel Xeon verbauen, der je nach Konfiguration mit acht bis 16 CPU-Kernen aufwartet. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter apple.com/chde/mac erhältlich.

Apple hat das komplette iMac LineUp neu aufgesetzt und endlich die neuen iMacs 2017 vorgestellt. Tatsächliche Ergebnisse können variieren.

Related:

Comments

Latest news

De Maizière zu Anschlag: Zwei Deutsche unter den Verletzten
Nach Angaben des Senders Sky News durchsuchten schwer bewaffnete Polizisten unter anderem das Haus eines der drei Attentäter. Dresden (dpa ) - Bei dem Terroranschlag in London hat es auch zwei deutsche Verletzte gegeben.

Celtic erringt zum vierten Mal das Triple: 37. Pokaltriumph
Jonny Hayes (9.) hatte Aberdeen in Führung gebracht, Stuart Armstrong (11.) gelang wenig später der Ausgleichstreffer. Die Grün-Weißen holten damit zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Meisterschaft, Ligacup und Cup.

IOS 11: Apple mustert iPhone 5 und iPhone 5c aus
So werden einige Features von iOS 11 nicht auf dem iPhone 5S zur Verfügung stehen - etwa die Nutzung von Apple Pay via iMessage. Weiter wäre es möglich, dass Apple eine Version von Drag and Drop unter iOS 11 bringt, zumindest am iPad .

Landwirt haftet für selbst hergestelltes Futter
Darüber hinaus hat der Landwirt das von ihm selbst produzierte und geerntete Gras zwecks Herstellung der Silage weiterverarbeitet. Die Kontamination der Silage stelle einen Fabrikationsfehler dar, für welchen der Beklagte als Hersteller uneingeschränkt hafte.

Trauerzeremonien eine Woche nach dem Anschlag in Manchester
Innenministerin Amber Rudd hatte zuvor eingeräumt, dass Abedi den britischen Sicherheitsbehörden bekannt gewesen sei. Kritiker hatten diesen vorgeworfen, trotz mehrerer Warnungen aus dem Umfeld Abedis nicht eingeschritten zu sein.

Other news