Ex-Freundin von Schalke-Torwart Ralf Fährmann an Magersucht gestorben

61479030-HighRes

Ganz ruhig bin ich jetzt. Anfang April verbrachte Henriette Hömke einen Urlaub in Ägypten, verstarb dort an den Folgen ihrer Magersucht. Doch Verletzungen brachten ihn aus dem Rhythmus und aktuell scheint er bei Jogi Löw kein Thema mehr zu sein. "Gestorben bin ich nur zu neuem Leben".

Das berichtet die "Dresdner Morgenpost" auf ihrer Online-Seite "Tag24". Lediglich enge Freunde versuchten ihr zu helfen. Im Alter von nur 29 Jahren. Für Ralf Fährmann zog sie nach Gelsenkirchen, doch die Liebe scheiterte. Auf ihrer Facebookseite veröffentlichte sie gerne Fotos von sich und ihrem Hund, dem Mops "Klitschko". Sie schwärmte von ihrem Lieblingsgericht Paella, einem spanischen Reisgericht, ging drei Mal die Woche ins Fitness-Studio. Kurze Zeit später lernte die damals 19-Jährige den Schalke-Torhüter Ralf Fährmann kennen, der ebenfalls aus Chemnitz stammt. Obwohl die 29-Jährige von ihrer Krankheit geschwächt war, trainierte sie exzessiv.

Aus ihrem Lieblingsurlaubsland Ägypten kehrte Hömke im April nicht mehr zurück. Sie verlor den Kampf gegen die Krankheit in ihrem Lieblings-Urlaubsziel, ans Rote Meer reiste sie regelmäßig seit Jahren.

"Jette bleibt in unseren Herzen", heißt es in der Traueranzeiger der Angehörigen. "Deine Krankheit war leider stärker und hat dich aus deinem jungen Leben gerissen". "Henriette, wir werden dich nie vergessen".

Bundesweit gibt es jährlich rund 440.000 neue Fälle von Magersucht - etwa 15 Prozent von ihnen enden tödlich.

Related:

Comments

Latest news

London Londoner Polizei: Wir wissen, wer die Täter sind
Die britische Premierministerin Theresa May kündigte berief auch für heute Vormittag eine Sitzung ihres Sicherheitskabinetts ein. Zahlreiche Einwohner und Geschäftsleute in der britischen Hauptstadt bieten gestrandeten Menschen Übernachtungsmöglichkeiten an.

London-Terror - Briten gedenken Opfer mit landesweiter Schweigeminute
Bei einer landesweiten Schweigeminute gedachten am Mittag zahlreiche Menschen in Grossbritannien der Opfer des Terroranschlags. Am Samstagabend waren drei Attentäter mit einem Lieferwagen auf der London Bridge in eine Menschenmenge gefahren.

Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame
Die Behörde hatte zuvor auf Twitter dazu aufgerufen, den Bereich um die Kirche im Herzen der französischen Hauptstadt zu meiden. Nach dem Vorfall vor der Kathedrale hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen.

Anschläge: Ghani: Opferzahl nach Anschlag im Diplomatenviertel in Kabul auf 150 gestiegen
Afghanische Sicherheitskräfte versuchen seit langem ausländische Kämpfer für die anhaltende Gewalt verantwortlich zu machen. Am Samstag wurden bei einem Anschlag auf die Trauerfeier für eines der Opfer mindestens sieben Menschen getötet.

Erziehung - DLRG warnt: Mehr als die Hälfte der Kinder kann nicht schwimmen
Sportlehrer, die Kinder ab der fünften Klasse lehren, müssen dieses Abzeichen hingegen während des Studiums nachweisen. Rettungsschwimmer der DLRG haben 2016 zusammen 9,1 Millionen Stunden ehrenamtlich gearbeitet und Badende beschützt.

Other news