IOS 11: Apple mustert iPhone 5 und iPhone 5c aus

IOS 11: Apple mustert iPhone 5 und iPhone 5c aus

Dennoch - und wir reden nicht von den Signalstärke-Kugeln, aus denen jetzt wieder Balken geworden sind - werden wir uns dem neuen Betriebssystem in den kommenden Wochen wohl eher aus der iOS 11- als auch der iOS 7-Perspektive widmen.

Weiter wäre es möglich, dass Apple eine Version von Drag and Drop unter iOS 11 bringt, zumindest am iPad.

Apple spricht vom "grössten iOS-Release aller Zeiten".

So ist ihm eine neue App von Apple aufgefallen, die auf den Namen "Files" hört und aktuell noch mit einem Platzhalter in dem Anwendungs-Marktplatz geführt wird. Apple schränkte den Zugriff auf das Dateisystem unter iOS von Anfang an ein, um das System vor Bedrohungen von außen und seitens des Nutzers zu schützen. Als Beispiel nennt Apple hier das Lernen von fremdsprachigen Begriffen während des Surfens im Internet, woraufhin diese beim Schreiben in iMessage sofort als Wortvorschlag angeboten werden. Das Dock des iPads wird sich endlich auch innerhalb von Apps durch eine Geste aufrufen lassen und dadurch das Wechseln zwischen Anwendungen vereinfachen.

Kurz vor der heutigen Keynote (ab 18.30 Uhr Liveticker bei iTopnews) gibt es eine neue Apple-App. So werden einige Features von iOS 11 nicht auf dem iPhone 5S zur Verfügung stehen - etwa die Nutzung von Apple Pay via iMessage. Freuen könnt ihr euch unter anderem auf Do Not Disturb While Driving, ein neues Design für den App Store, einen überarbeiteten App-Drawer für iMessage und die Möglichkeit, Bildschirmaufnahmen zu starten. Anschließend sollte Euch die Software-Aktualisierung ein Update auf iOS 11 beta 1 anbieten.

Wie ihr euer kompatibles iPhone, iPad oder euren iPod touch der 6. Generation auf die neue Version aktualisieren könnt sowie was ihr vor und während der Aktualisierung zu beachten habt, zeigen wir euch in unserem Ratgeber für das iOS-Update.

Related:

Comments

Latest news

Betrunkener lässt bei Unfallflucht seine verletzte Familie zurück
Eine Polizeistreife, die gerade auf der Anfahrt war, wurde auf den Mann aufmerksam und nahm ihn vorläufig fest. Der 36-Jährige hat sich weder um sein verletztes Kind noch um seine ebenfalls verletzte Frau gekümmert.

London-Terror - Polizei: Alle Festgenommenen wieder frei
Nach dem Terroranschlag am Samstagabend in London sind alle zwischenzeitlich Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Nach dem Anschlag mit sieben Todesopfern waren insgesamt zwölf Menschen festgenommen worden.

Landwirt haftet für selbst hergestelltes Futter
Darüber hinaus hat der Landwirt das von ihm selbst produzierte und geerntete Gras zwecks Herstellung der Silage weiterverarbeitet. Die Kontamination der Silage stelle einen Fabrikationsfehler dar, für welchen der Beklagte als Hersteller uneingeschränkt hafte.

Apple fordert mit vernetztem Lautsprecher Amazon und Google heraus
Der Clou: Die Box merkt automatisch wo genau sie innerhalb des Zimmers aufgestellt ist und passt dann den Klang automatisch an. Die ersten "Home-Pods" sollen im Dezember in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Australien auf den Markt kommen.

"Titel ist vergeben": Ronaldo für Kroos auch 2017 Weltfußballer
Der Mann des Abends hielt nicht nur den begehrten Henkelpott in den Händen, sondern wurde auch zum Spieler des Spiels gekürt. Die Auszeichnung wurde dem 32-jährigen Portugiesen von Sir Alex Ferguson überreicht.

Other news