IPad Pro: Apple erweitert die Produkt-Reihe um zwei neue Modelle

Apple WWDC 17 live

Apple hat im Rahmen seiner World Wide Developers Conference 2017 ein brandneues 10,5 Zoll iPad Pro sowie ein aktualisiertes 12,9 Zoll iPad Pro vorgestellt. Das Video unten zeigt bereits einige Funktionen, die exklusiv mit iOS 11 auf den iPad Pro-Modellen ermöglicht werden, beispielsweise die Files-App, das Drag-and-Drop sowie den neuen App-Switcher. "Das 15" MacBook Pro kommt jetzt standardmässig mit leistungsstärkerer dedizierter Grafik mit mehr Videospeicher und das 13" MacBook Pro fügt eine neue Konfiguration für CHF 1.479. - inkl.

Was sagt Ihr zu den neuen MacBook Modellen? Für Geschwindigkeit sorgt der A10X Fusion-Chip mit sechs CPU-Kernen und 12 GPU-Kernen.

Man merkt, dass sich Apple wirklich Mühe gibt, die aktuelle iPad Pro-Generation noch stärker als Ersatz für traditionelle PCs zu etablieren und damit dem Anspruch der Marketing-Abteilung gerecht zu werden. Die Leistung der Vorgänger mit A9X soll damit bei CPU-Anwendungen um 30 Prozent und bei GPU-Anwendungen um 40 Prozent übertroffen werden. Und auch mehr Arbeitsspeicher kostet hier deutlich mehr: 8GB DDR4 RAM sind mit dabei - eine RAM Aufrüstung auf 16 GB gibt's für 240 Euro, auf 32GB für 720 Euro und auf 64 GB DDR 4 RAM (neue Option) für 1680 Euro. Die Tablets sollen diese hohe Frequenz aber nur dann nutzen, wenn es sinnvoll erscheint: In Filmen oder Spielen sowie bei der Eingabe mit Finger und Stift.

Das Display hat eine 20 Prozent größere Fläche als das mit 9,7 Zoll und kann die Bildwechselfrequenz dynamisch anpassen - möglich sind nun bis zu 120 Hertz (bisher 60 Hz). Den Farbraum DCI-P3 unterstützen weiterhin beide.

Wichtige Upgrades der neuen iPad Pro Reihe sind darüber hinaus die 12 Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite und die 7 Megapixel Frontkamera, die im Grunde dieselben Kameras wie die des iPhone 7 zu sein scheinen. Erstmals wird es auch ein iPad mit 512 GByte Flash-Speicher geben.

"Und mit einem neuen Gehäuse in Space Grau und dem wunderschönen 27" Retina 5K Display mit Unterstützung für eine Milliarde Farben ist iMac Pro so atemberaubend wie mächtig.

Standardmäßig werden beide Modelle mit 64 Gigabyte internem Speicher ausgeliefert.

Die jüngsten iPad-Computer können ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung beginnt nächste Woche.

Related:

Comments

Latest news

Unfälle: A4 nach drei Unfällen gesperrt
Der Verkehr staute sich am Dienstagmorgen auf bis zu 20 Kilometern Länge, wie die Autobahnpolizei in Hermsdorf mitteilte. In dem Bus, der mit 45 Personen besetzt war, wurde nach derzeitigem Stand niemand verletzt.

Türkische Regierung droht Gülen mit Ausbürgerung
Straftaten, auf die sich das Dekret erstreckt, sind etwa Umsturzversuche oder das Aufwiegeln des Volkes zum bewaffneten Aufstand. Auf der Liste sind auch mehrere Abgeordnete der prokurdischen Oppositionspartei HDP.

Golfstaaten brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab
Wie die israelische Haaretz berichtete, bringt das Vorgehen der Staaten um Saudi-Arabien den US-Präsidenten in Bedrängnis. So unterstützt die saudische Armee die internationale Anti-IS-Koalition, die in Syrien und im Irak im Einsatz ist.

Gütersloh: Toter und Verletzte bei Brand in Obdachlosenheim
Bei den Löscharbeiten öffnete die Feuerwehr nach Polizeiangaben ein Zimmer im ersten Obergeschoss und fand dort eine tote Person. Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich.

Bayern in Kontakt mit Lyon?
In Lyon richten sich seit Wochen die Blicke auf Alexandre Lacazette, der seinen Heimatklub in diesem Sommer verlassen will. Zu dem Zeitpunkt hatte Tolisso gerade sein erstes Länderspiel für die Équipe Tricolore bestritten.

Other news