London-Terror - Briten gedenken Opfer mit landesweiter Schweigeminute

Trauernder im Londoner Viertel Borough Market Bild AFP

Bei einer landesweiten Schweigeminute gedachten am Mittag zahlreiche Menschen in Grossbritannien der Opfer des Terroranschlags.

London. Um 11 Uhr Ortszeit herrschte in allen britischen Regierungsgebäuden Stille. Die Flaggen in der Hauptstadt sollen bis zum Dienstagabend auf Halbmast bleiben.Schon am Montagabend hatte es bei einer Mahnwache im Potters Fields Park in der Nähe des Londoner Rathauses eine Schweigeminute für die Opfer gegeben.

Alle zwölf Verdächtigen, die im Zusammenhang mit dem Anschlag festgenommen worden waren, wurden inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Viele Menschen legten Blumen nieder, einige weinten. Am Samstagabend waren drei Attentäter mit einem Lieferwagen auf der London Bridge in eine Menschenmenge gefahren. Angesichts der Kritik rief Premierministerin Theresa May zwei Tage vor der Parlamentswahl die Sicherheitskräfte am Dienstag zur Aufarbeitung des Einsatzes auf. Sie sorgten sich auch um die Familie einer Person, die als vermisst gilt.

Der Chef der nationalen Anti-Terror-Polizei, Mark Rowley, bat die Öffentlichkeit in der Erklärung um Hinweise auf "diese Männer, ihre Bewegungen in den Tagen und Stunden vor dem Angriff und die Orte, die sie aufgesucht haben". Sie stellte einen Vier-Punkte-Plan vor, der sich mit aller Härte nicht nur gegen Terroristen, sondern gegen den radikalen Islamismus richtet. Ihr Herausforderer Jeremy Corbyn von der Labour-Partei warf May vor, sie sei einst als Innenministerin selbst dafür verantwortlich gewesen, dass es heute 20.000 Polizisten weniger gebe als 2010. Es gebe "viel zuviel Toleranz für Extremismus in unserem Land", sagte sie. "Wir werden sie besiegen".

May plant unter anderem eine schärfere Überwachung von Internet und Messengerdiensten. Im März hatte ein Mann nahe des Parlaments in London mehrere Menschen mit einem Auto überfahren und anschliessend einen Polizisten erstochen.

ANSCHLAG IN LONDON ⋅ Nach dem Terroranschlag in London hat die Polizei auch den dritten Täter identifiziert: Der 22-jährige Joussef Zaghba, ein Italiener marokkanischer Herkunft, habe zuletzt in Ost-London gelebt, teilte Scotland Yard am Dienstag mit.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame
Die Behörde hatte zuvor auf Twitter dazu aufgerufen, den Bereich um die Kirche im Herzen der französischen Hauptstadt zu meiden. Nach dem Vorfall vor der Kathedrale hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen.

Angreifer bei Notre-Dame: Anti-Terror-Abteilung übernimmt Ermittlungen
Die Behörde hatte zuvor auf Twitter dazu aufgerufen, den Bereich um die Kirche im Herzen der französischen Hauptstadt zu meiden. Frankreich wird seit rund zweieinhalb Jahren von einer Terrorserie erschüttert, knapp 240 Menschen kamen dabei ums Leben.

Other news