Neue "Pokémon Direct"-Ausgabe angekündigt"

Neue

Juni 2017 werden Neuigkeiten für "Pokémon"-Fans bekannt gegeben, denn morgen um 16 Uhr unserer Zeit wird eine "Pokémon Direct"-Übertragung stattfinden, wie Nintendo bestätigt hat".

Morgen könnte ein ganz besonderer Tag für alle Pokémon-Spieler sein: Es ist eine große Ankündigung geplant, die morgen im Stream mitverfolgt werden kann. In den letzten Monaten gab es aber zahlreiche Gerüchte, die die Marke Pokémon betreffen. Die Community spekuliert auf ein mögliches Angebot auf der Nintendo Switch oder Neuerungen für Pokémon Go. Die Präsentation soll ungefähr acht Minuten dauern. Es gab bisher keine Hinweise darüber, was wir vom Pokémon-Direct erwarten können.

Am heutigen Pfingstmontag hat Nintendo eine weitere Ausgabe von Nintendo Direct angekündigt.

Related:

Comments

Latest news

Lufthansa: Carsten Spohr streicht mehr Top-Jobs
Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) dürfte leicht unter dem Wert des Vorjahres von 1,75 Milliarden Euro liegen. Cancun Die Nachfrage entwickelt sich bei der Lufthansa nach Aussagen von Konzernchef Carsten Spohr besser als erwartet.

Londoner Bürgermeister kündigt Mahnwache an
Einer von ihnen, ein Brite mit pakistanischen Wurzeln, war den Sicherheitsbehörden bereits vor dem Anschlag bekannt. Trotz seinen Verbindungen zu radikalen Islamisten arbeitete Butt von Mai bis Oktober 2016 für die Londoner U-Bahn.

Sturm auf IS-Hochburg Al-Rakka beginnt
Wenige Stunden zuvor waren bei einem Luftangriff auf Al-Rakka nach Angaben von Aktivisten mindestens 21 Zivilisten getötet worden. Neben dem fast komplett eroberten Mossul im Irak gilt Raqqa als wichtigste Stadt in den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat.

Zwölf Runden ohne Gewinn: Lotto-Jackpot wird ausgeschüttet
Juni 2017 - Gewinner gesucht: Am Mittwoch könnten schon sechs Richtige reichen, um den Lotto-Jackpot zu knacken. Hamburg Wochenlang hat niemand den Lotto-Jackpot geknackt.

Keine Ismaik-Millionen: Profifußball bei 1860 am Ende
Am Freitag hatte er eine Zahlung von rund zehn Millionen Euro abgelehnt und die Sechziger damit um die Drittliga-Lizenz gebracht. Der Hauptanteilseigner beteuerte, dass sowohl der Verein als auch die Deutsche Fußball Liga seine Vorschläge guthießen.

Other news