Zwölf Runden ohne Gewinn: Lotto-Jackpot wird ausgeschüttet

Geld Illustration 1

Auch ohne richtige Superzahl hat man aktuell beim Lotto eine Chance. "Wir freuen uns, dass die Glückssträhne im Landkreis nicht abreißt und dass der Lotto-Glückskreis seinem Namen alle Ehre macht", gratulierte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb in einer Pressemitteilung.

Hamburg Wochenlang hat niemand den Lotto-Jackpot geknackt. Er steigt zur Ziehung am Mittwoch, 7. Juni, auf 29 Millionen Euro.

Juni 2017 - Gewinner gesucht: Am Mittwoch könnten schon sechs Richtige reichen, um den Lotto-Jackpot zu knacken.

Im Mai und September des vergangenen Jahres hatte jeweils ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen mit der Gewinnklasse 2 den Jackpot mit mehr als 30 Millionen Euro gewonnen, weil er nach zwölf Ziehungen ausgeschüttet werden musste. "Sie ist also viel höher als die Gewinnwahrscheinlichkeit für sechs Richtige plus Superzahl, die bei rund 1 zu 140 Millionen liegt", sagt Torsten Meinberg, Geschäftsführer der Lottogesellschaft.

Related:

Comments

Latest news

Keine Ismaik-Millionen: Profifußball bei 1860 am Ende
Am Freitag hatte er eine Zahlung von rund zehn Millionen Euro abgelehnt und die Sechziger damit um die Drittliga-Lizenz gebracht. Der Hauptanteilseigner beteuerte, dass sowohl der Verein als auch die Deutsche Fußball Liga seine Vorschläge guthießen.

Nach Kontaktabbruch mit Katar: USA wollen diplomatische Spannungen in Golfregion entschärfen
Vorrat: In einem Supermarkt in Doha haben Kunden einen Einkaufswagen bis oben hin mit Trinkwasser und Lebensmitteln gefüllt. Die derzeitigen schweren Differenzen gelten vielerorts bereits als die bislang schwerste diplomatische Krise in der Region.

Helene Fischer gibt Konzert für 800 Fans
Zeitweise habe sie stattdessen Phasen gehabt, "in denen ich an meinem Weg gezweifelt habe", heißt es im " Bild "-Bericht". Vielmehr wandte sich Helene an ihren Florian , der etwas weiter hinten in der Halle stehend das Konzert mitverfolgte.

Australische Polizei stuft Geiselnahme als "Terrorattacke" ein
Dazu sagte Polizeichef Ashton: Der IS "springt immer auf und erklärt sich verantwortlich, sobald etwas passiert". Bei der Erstürmung des Gebäudes in dem Vorort Brighton wurden drei Polizisten verletzt.

USA wollen diplomatische Spannungen im Golf entschärfen
Das katarische Außenministerium erklärte, die Maßnahmen seien ungerechtfertigt und basierten auf falschen Behauptungen. Ein Sprecher des Pentagons erklärte ebenfalls, dass es keinerlei Pläne gebe, etwas an der Präsenz in Katar zu ändern.

Other news