BVB verpflichtet Maximilian Philipp: Vertrag bis 2022

Freiburg-Star Maximilian Philipp

Bei Borussia Dortmund geht es momentan Schlag auf Schlag.

Stürmer Maximilian Philipp verlässt den SC Freiburg und wechselt zu Borussia Dortmund.

Wie "Bild" berichtet, hat Maximilian Philipp am Montag einen Vertrag beim BVB unterschrieben. Die Ablösesumme liegt demnach bei 20 Millionen Euro, über die Vertragslaufzeit waren zunächst keine Informationen bekannt. Wie der BVB am Mittwoch mitteilte, erhielt der 23 Jahre alte Offensivspieler beim Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis 2022.

Insgesamt bestritt er 81 Erst- und Zweitligaspiele für den SC. "Ich will mich in Dortmund weiterentwickeln".

Vizemeister RB Leipzig war zuletzt aus dem Transferpoker um Philipp ausgestiegen, weil den Sachsen die Ablöseforderung der Breisgauer zu hoch erschien.

Philipp freut sich auf seinen neuen Klub und erklärt: "Der BVB ist einer der grössten Vereine weltweit. Er ist im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, abschlussstark und hat eine glänzende Perspektive", betonte Sportdirektor Michael Zorc. Einerseits ehrt es einen, wenn man als Spieler so im Fokus ist.

Philipp ist nach Ömer Toprak (Bayer Leverkusen), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach) und Dan-Axel Zagadou (Paris St. Germain) der vierte BVB-Neuzugang für die kommende Saison.

Große Vorfreude verspürt er auf die Gelbe Wand: "Für Gegner ist sie angsteinflößend. Ich freue mich darauf, dass ich nun für sie spielen darf und von ihr nach vorne gepeitscht werde". Philipp hatte in der abgelaufenen Saison für den Aufsteiger in 25 Liga-Partien 9 Tore erzielt und 3 weitere vorbereitet.

Related:

Comments

Latest news

Schalke: Konopljanka nennt Weinzierl einen "Feigling"
Der Angreifer nennt den Trainer einen "Feigling" und prophezeit dem Verein den Abstieg, sollte Weinzierl noch länger bleiben. Liga ab", polterte Konoplyanka in einem Interview mit dem unkrianischen Fussballportal " Football Hub " über seinen Trainer.

Konzert in München: Fan begleitet Chris Martin am Keyboard
Da geht man auf ein Coldplay Konzert , will einen magischen Abend erleben und steht plötzlich selbst auf der Bühne. Bis Mittwochvormittag wurde das Filmchen bereits zehn Millionen Mal aufgerufen und über 100.000 Mal geteilt.

Documenta in Kassel beginnt am Mittwoch für Fachpublikum
Diese haben dann Gelegenheit, schon vorab einen Blick auf die Werke der mehr als 160 Künstlerinnen und Künstler zu werfen. Seine zentrale Idee war es, die documenta von Kassel zu lösen, wo sie seit 1955 stattfindet.

Bankenverbands-Präsident wirbt für paneuropäische Fusionen
Nach gut einer Stunde Gespräch hat man schließlich selbst das Gefühl, den deutschen Banken stehen ungemütliche Zeiten bevor. Der Bankenverbands-Präsident spricht sich ferner für länderübergreifende Fusionen in der europäischen Finanzbranche aus.

BVB holt Maximilian Philipp aus Freibug
Er ist nach Ömer Toprak ( Bayer Leverkusen ), Mahmoud Dahoud ( Borussia Mönchengladbach ) und Dan-Axel Zagadou (Paris St. Freuen kann sich auch der Ex-Bundesligist Energie Cottbus, der mit zehn Prozent an der Ablöse für Philipp partizipiert.

Other news