Kagawa verletzt sich in Spiel der japanischen Nationalelf

BVB-Profi Shinji Kagawa hat sich bei einem Spiel der japanischen Nationalmannschaft an der Schulter verletzt

BVB-Profi Shinji Kagawa hat sich bei einem Spiel der japanischen Nationalmannschaft an der Schulter verletzt. Der Spieler von Borussia Dortmund muss aber wohl nur kurz pausieren.

Im Testspiel der japanischen Fußball-Nationalmannschaft zieht sich Kagawa nun eine Schulterverletzung zu.

Der 28 Jahre alte Offensivspieler musste beim 1:1 (0:0) gegen Syrien nach einem unglücklichen Sturz bereits in der zehnten Minute ausgewechselt werden. Der Dortmunder droht wegen der Verletzung für das WM-Qualifikationsspiel am kommenden Dienstag im Irak auszufallen. Mardik Mardikian brachte Syrien zu Beginn des zweiten Spielabschnitts in Führung, doch die Gastgeber erzielten keine zehn Minuten später durch Yasuyuki Konno den Ausgleich.

Related:

Comments

Latest news

Kunstmuseum Bern verkauft Salzburger Gurlitt-Haus
In das Schweizer Museum werden nur Werke überstellt, die nach einer Überprüfung nicht als Raubkunst gelten. Im März 2014 wurde er nach nur zwei Monaten aus unbekannten Gründen seines Mandats enthoben.

Es geht um die Wurst! Burger King verkauft jetzt spezielle Hot Dogs
Das ist die größte Neuheit in der Firmengeschichte seit den 70ern: Burger King nimmt ein völlig neues Produkt ins Sortiment auf. Kunden können dann deutschlandweit die sogenannten Grilled Dogs bestellen, Hot Dogs mit gegrillten Rindswürstchen.

Töpfertradition wird Unesco-Kulturerbe
Die zahlreichen Traditionen und Bräuche im Land stünden für die Vielfalt der deutschen Kulturlandschaft, erklärten sie vorab. Die sächsischen Bergparaden sind in die bundesweite Liste des immateriellen Kulturerbes der Unesco aufgenommen worden.

FIFA 18 - Trailer mit Release-Date, Ronaldo und mehr
Wie stark Cristiano Ronaldo die Entwicklung von FIFA 18 beeinflusst hat, wollen die Entwickler bei der Veranstaltung EA Play (10. Besitzer der "Ronaldo Edition" und der "Icon Edition" bekommen zudem drei Tage Vorabzugriff und können am 26.

Nachfolger von Thomas Tuchel: Peter Bosz wird wohl Trainer bei Borussia Dortmund
Die Ablösung von Tuchel, der noch bis 2018 beim BVB unter Vertrag gestanden hatte, hatte sich trotz des DFB-Pokalsiegs angedeutet. Der wichtigste Grund für den Wechsel des Fußballlehrers soll ein Konflikt im Trainerstab von Ajax Amsterdam sein.

Other news