ROUNDUP: Uber entlässt 20 Mitarbeiter nach Sexismus-Ermittlungen

Nach Ermittlungen hat der Fahrservice Uber laut einem Bericht 20 Mitarbeiter entlassen. Quelle AP

Namen und konkrete Gründe wurden zunächst nicht bekannt. In 57 Fällen seien die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen worden, hieß es weiter.

Die Untersuchung unter Führung des ehemaligen amerikanischen Justizministers Eric Holder war eingeleitet worden, nachdem eine ehemalige Programmiererin des Fahrdienst-Vermittlers in einem Blogeintrag von einer Unternehmenskultur voller Diskriminierung und Missmanagement berichtet hatte. Mehr als 30 Mitarbeiter seien in Schulungen geschickt worden und gut ein halbes Dutzend habe eine letzte Warnung erhalten, berichtete die Website "The Information".

Mit einem Blogeintrag über systematische Diskriminierungen bei Uber hat eine ehemalige Programmierin des Fahrdienst-Vermittlers eine Entlassungswelle ausgelöst: Ohnehin angeschlagen durch Skandale, Verfahren und die Konkurrenz sah sich Uber genötigt, interne Ermittlungen anzustoßen.

Insgesamt werden von Uber im Rahmen der von der Wirtschaftskanzlei Perkins Coie durchgeführten Ermittlungen 215 Beschwerden geprüft. Bei 100 bereits geprüften Beschwerden hielt Uber keine Konsequenzen für nötig. Hinweise an Vorgesetzte seien folgenlos geblieben.

Das wegen seiner aggressiven Firmenkultur und Wachstumsstrategie umstrittene Unternehmen steht auch wegen rechtlicher Konflikte unter Druck.

Wegen diverser Kontroversen hatten mehrere Führungskräfte das Unternehmen verlassen, zuletzt der Finanzvorstand Gautam Gupta. Trotz aller Negativ-Schlagzeilen wächst Uber aber weiter rasant.

Allerdings bleibt das von Investoren inzwischen mit über 70 Milliarden Dollar bewertete Unternehmen tief in den roten Zahlen, auch wenn der Quartalsverlust von 991 auf 708 Millionen Dollar sank. Diskriminierungsklagen gab es in den vergangenen Jahren von hochrangigen Unternehmensmitarbeiterinnen etwa gegen Tinder, Reddit sowie gegen Uber.

Related:

Comments

Latest news

Draxler erstmals Kapitän - Mit drei Neulingen gegen Dänemark
Beim Kaltstart gegen Dänemark wird Löw viel improvisieren müssen, eine völlig neuformierte Elf wird auf dem Platz stehen. Angepfiffen wird um 20:45 Uhr, nach Abpfiff folgen Analysen und Interviews mit Spielern und Trainer Jogi Löw.

VfB-Sportchef will Kader für die Bundesliga verstärken
Der VfB Stuttgart verspricht sich durch die Ausgliederung der Fußball-Abteilung mehr finanziellen Spielraum. Auf gar keinen Fall", sagte der VfB-Aufsichtsrat und Vorstand des Autobauers.

Kriminalität: Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer
Insbesondere Paris ist immer wieder Ziel von Terroranschlägen geworden, bei denen bereits 240 Menschen das Leben verloren haben. Nach Angaben der Pariser Polizeipräfektur wurde ein Polizist verletzt, der Angreifer sei ins Krankenhaus gebracht worden.

Regensburg verliert Pusch nach Heidenheim
Im Relegationsduell mit 1860 München trug Pusch mit dem Führungstreffer im Rückspiel entscheidend zum Aufstieg von Regensburg bei. Doch Heidenheim habe dem Mittelfeldspieler als etablierter Zweitligist "bessere Perspektiven" bieten könnnen.

Erste Neuzugänge beim SSV Jahn
Der in Armenien geborene Adamyan kam im Alter von fünf Jahren nach Deutschland und begann seine Karriere beim 1. In der abgelaufenen Saison kam Stolze in 29 Spielen der Regionalliga Nord auf zehn Tore und drei Assists.

Other news