Verletzte nach Panik beim Public Viewing in Turin

Laut Medienberichten seien bis zu 1500 Menschen verletzt worden, als Fans des italienischen Clubs am Sonnabendabend unvermittelt von dem zentralen Platz San Carlo weggerannt seien, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am frühen Sonntagmorgen unter Berufung auf die Einsatzkräfte.

Beim Stand von 3:1 für Real Madrid soll ein Besucher des Public Viewings "Bomb" gerufen haben - die Masse setzte sich in Bewegung. Viele der Opfer erlitten Schnittverletzungen.

Was oder wer genau die Panik verursacht hatte, ist immer noch Gegenstand von Untersuchungen.

Nach der Massenpanik während der Übertragung des Champions-League-Endspiels zwischen Juventus Turin und Real Madrid (1:4) hat die Turiner Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen der Anwesenheit von etwa 100 Randalierern mit Stadionverbot aufgenommen.

In Turin ging die Panik zwar vergleichsweise glimpflich aus. Ein Junge liegt noch schwerstverletzt auf der Intensivstation. Fans erzählten, dass Schwarzhändler überall unbehelligt Bier in Flaschen verkaufen konnten.

Die Ermittler prüfen auch, ob ein Knallkörper gezündet worden war und die Leute danach die Flucht ergriffen haben.

Tausende Fans hatten sich auf dem Platz San Carlo im Zentrum der Stadt versammelt, um das in Cardiff ausgetragene Champions- League-Finale auf einer Großleinwand zu verfolgen.

Die Sicherheitsvorkehrungen seien zudem mangelhaft gewesen, berichten italienische Medien. "Eine Paniksituation auf einem öffentlichen Platz in den Griff zu bekommen, ist besonders komplex in einem internationalen Klima der Sorge", sagte Präfekt Renato Saccone. Augenzeugen sprachen von vollkommener Planlosigkeit und versperrten Fluchtwegen. Bilder zeigten Dutzende verlorene Schuhe und Rucksäcke auf dem inzwischen verlassenen Platz. "Ich bin erschüttert von dem, was gestern auf dem Platz San Carlo passiert ist und stehe den betroffenen Menschen nahe", schrieb sie auf Twitter. Auch der Präsident von Juventus Turin, Andrea Agnelli, drückte den Verletzten seine Betroffenheit aus.

Related:

Comments

Latest news

Kabinett will Abzug der Bundeswehr aus Incirlik billigen
Bericht zur Bekämpfung der illegalen Beschäftigung und einem Eckpunktepapier zur wirtschaftlichen Entwicklung Afrikas. Der Bundestag wird also wahrscheinlich über einen Entschließungsantrag abstimmen, der den Mandatstext ergänzt.

Scheinvaterschaften als Geschäft - Betrug bei Asylverfahren
Asylsuchende Schwangere sollen Tausende von Euro an deutsche Männer zahlen, damit diese angeben, Vater des Kindes zu sein. Die Dunkelziffer ist ihm zufolge erheblich, doch es gebe viele Hinweise von den Ausländerbehörden.

NSA-Informationen weitergegeben: FBI nimmt "Intercept"-Quelle fest"
Am Donnerstag wird der von Trump entlassende frühere FBI-Chef James Comey vor dem Geheimdienstausschuss des Senats dazu aussagen. Russland hat die jüngsten Vorwürfe im Zusammenhang mit Cyberangriffen auf die US-Präsidentschaftswahl entschieden zurückgewiesen.

Merkel droht Erdogan mit Abzug von Bundeswehr aus Incirlik
Deutschland erwägt wegen eines neuen Streits mit der Türkei den Abzug der Bundeswehr-Soldaten vom Militärstützpunkt Incirlik . Die Auslandseinsätze der Bundeswehr unterliegen dem Parlamentsvorbehalt. "Ansonsten müssen wir Incirlik verlassen".

Das bringt der Tag in Paris
Allerdings liegt dem Serben, der vor einem Jahr in Paris seinen Karriere-Grand-Slam vollendet hat, das Spiel des Österreichers. Klar ist: Der rot-weiß-rote Tennis-Hero muss sein Spiel gegen den ehemaligen Branchen-Primus umstellen – zumindest taktisch.

Other news