VfB-Sportchef will Kader für die Bundesliga verstärken

VfB-Präsident Wolfgang Dietrich

Nicht nur der Kader soll von den ersten 41,5 Millionen Euro profitieren.

Präsident Wolfgang Dietrich hatte schon am Freitag einen Termin beim Notar.

Damit kann der Autobauer Daimler als sogenannter Ankerinvestor für 41,5 Millionen Euro 11,75 Prozent der Anteile übernehmen. "Aber ohne den zweiten Schritt könnte das eine Eintagsfliege bleiben", sagte der VfB-Boss, der von der "wichtigsten Abstimmungsmöglichkeit" für die Mitglieder spricht, "seit es den Verein gibt".

Zum einen verbessern sich die Möglichkeiten auf dem Transfermarkt.

Der VfB Stuttgart verspricht sich durch die Ausgliederung der Fußball-Abteilung mehr finanziellen Spielraum. Sportvorstand Jan Schindelmeiser darf zwar für die Bundesliga-Saison nun mit einem Personaletat von 50 Millionen Euro (statt 40 Millionen Euro) planen und hat dem Vernehmen nach rund 25 Prozent der Daimler-Investition bei Bedarf sofort für Spielerkäufe zur Verfügung. Zum Anderen war das Votum für die Ausgliederung der Profiabteilung in eine AG mit 84,2% mehr als eindeutig. "Spieler, die wir verpflichten, wollen ja wissen, wo es lang geht", meinte Dietrich. "Auch die Verbesserung der Infrastruktur für die Profis wie für das Nachwuchsleistungszentrum müsste warten", sagte Dietrich in einem am Montag veröffentlichten Interview des "Kicker". "Die Ansprüche rund um den VfB sind aber riesig - und passen derzeit nicht zu den Rahmenbedingungen". Der Verein will damit in den nächsten Jahren bis zu 100 % durch Investoren generieren. "Das ist ein historischer Tag für den VfB", sagte Aufsichtsratschef Martin Schäfer. 84,2 Prozent der Stimmen entfielen auf die Ausgliederung, das Ergebnis wurde am Donnertag um 22.25 Uhr unter lautem Applaus verkündet. "Das war einer der schönen Momente in meinem Leben", sagte Präsident Dietrich nach Wochen voller aufreibender Termine und zuletzt Nächten mit schlechtem Schlaf. In den kommenden vier Jahren soll der VfB so 250 Millionen Euro einnehmen, um das Ziel oberes Tabellendrittel in der Bundesliga zu erreichen. Angst vor den Partnern sollen die Fans keine haben müssen, betonte Wilfried Porth: "Wir sind diejenigen, die dem Verein helfen wollen. Auf gar keinen Fall", sagte der VfB-Aufsichtsrat und Vorstand des Autobauers.

Related:

Comments

Latest news

Rückruf-Aktionen bei Rossmann: Kräutertee könnte Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen
Konsumenten, die zuletzt "King's Crown Pfefferminztee" gekauft haben, sollten trotzdem nun einen Blick auf die Verpackung werfen. Darüber hinaus werden die Kunden gebeten, alle Packungen des "King's Crown Kräutertees Pfefferminze " mit den Chargen L-Nr.

SpVgg Greuther Fürth holt Slowenen Omladic
Der 26-Jährige kommt von Hammarby IF und erhält bei den Mittelfranken ebenfalls einen Vertrag über zwei Jahre. Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat den slowenischen Nationalspieler Nik Omladic verpflichtet.

München: Verteidiger Marnon Busch bleibt wohl zweitklassig
Bremen - Wie es mit den zurückkehrenden Leihspielern bei Werder Bremen weitergeht, ist noch weitgehend ungeklärt. Nach einer weiteren Saison in der zweiten Mannschaft verliehen die Bremer ihn im Sommer 2016 nach München.

Presse: Wechsel von Ajax-Trainer Bosz zu Borussia Dortmund perfekt
Trainererfahrung sammelte er bisher auch in Apeldoorn, Arnheim, De Graafschap, Almelo und Tel Aviv. Hauptgrund für den vorzeitigen Abschied soll ein Konflikt im Trainerstab gewesen sein.

ICloud Speicherplatz wird günstiger: Das sind die neuen Preise
So hat Apple die Preise für den iCloud-Speicherplatz leicht angepasst und den Preis für die 2 TB-Option halbiert. Den von einem Nutzer gebuchten Speicherplatz können dann bis zu fünf weitere Familienangehörige mit verwenden.

Other news