Zürich ZH/Kanton Aargau AG - Zwei Drogendealer verhaftet

Zürich ZH/Kanton Aargau AG - Zwei Drogendealer verhaftet

Betäubungsmittelfahnder der Stadtpolizei Zürich kontrollierten am Donnerstagabend ein Taxi mit zwei Insassen, das im Kreis 9 unterwegs war. Dabei wurden über 200 Gramm Heroin sichergestellt. Der 27-jährige Albaner wurde festgenommen, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Weitere Ermittlungen führte die Polizei zu einer Wohnung im Kanton Aargau. Ein Diensthund der Stadtpolizei Baden erschnüffelte in der Wohnung rund 600 Gramm Heroin, rund 300 Gramm Kokain und über zwei Kilogramm Streckmittel. Getreu unserem Motto "am Puls der Zeit" werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt.

Related:

Comments

Latest news

Jens Büchner: "Mega glücklich" nach der Hochzeit
Das reichte dem Kultauswanderer scheinbar nicht. "Er forderte aber Nacktbilder von uns", behauptet die Düsseldorferin. Sandra und ihre Freundin ließen sich auf den Spaß ein. "Wir haben ihm ein Foto geschickt, aber wir waren bekleidet".

Kriminalität: Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer
Insbesondere Paris ist immer wieder Ziel von Terroranschlägen geworden, bei denen bereits 240 Menschen das Leben verloren haben. Nach Angaben der Pariser Polizeipräfektur wurde ein Polizist verletzt, der Angreifer sei ins Krankenhaus gebracht worden.

FC Ingolstadt verpflichtet Mittelfeldspieler Schröck
FC Kaiserslautern und Junioren-Nationalspieler Phil Neumann von Schalke 04 unter Vertrag genommen. Die Schanzer sichern sich die Dienste von Tobias Schröck, der von Absteiger Würzburg kommt.

Schulz: Merkel muss in CDU für Klarheit bei Klimapolitik sorgen
Die Verfasser eines sechsseitigen Klimapapiers betonen inzwischen, sie seien weder Unterstützer von Trump noch kritisierten sie Merkel .

Presse: Wechsel von Ajax-Trainer Bosz zu Borussia Dortmund perfekt
Trainererfahrung sammelte er bisher auch in Apeldoorn, Arnheim, De Graafschap, Almelo und Tel Aviv. Hauptgrund für den vorzeitigen Abschied soll ein Konflikt im Trainerstab gewesen sein.

Other news