Abwärtskompatibilität der Xbox One wird kaum genutzt

Abwärtskompatibilität der Xbox One wird kaum genutzt

Die Daten scheinen Sony recht zu geben: Denn vor kurzem hat Sony-Manager Jim Ryan in einem Interview gesagt, dass Abwärtskompatibilität ein "häufig gewünschtes, aber dann später kaum genutztes Feature" sei.

Die Seite "ArsTechnica" hat auf Basis von zirka 930.000 aktiven Xbox One-Spielern/Accounts und anhand einer Third-Party-API untersucht, was die User auf Xbox Live getrieben haben. Wo Microsoft großes Potenzial sieht und mit einem breiten Repertoire an spielbaren Xbox 360 Titeln für die Xbox One wirbt, lässt Sony hierzulande PlayStation Now als möglichen Dienst für PS3 Titel auf der PS4 gänzlich in Vergessenheit geraten.

Wie Ars Technica anmerkt, dürften die Berechnungen damit Ryans Aussage untermauern. In dieser Zeit wurden 1,65 Milliarden Minuten auf der Xbox One durch die Spieler verbracht, jedoch entfielen davon nur überschaubare 1,5 Prozent auf die abwärtskompatiblen Xbox-360-Spiele. In anderen Worten: Xbox One-Nutzer verbringen etwa 23 Minuten mit der Abwärtskompatibilität. Call of Duty: Black Ops Erfasst wurden auch die genauen Spiele, der (mit Abstand) beliebteste Xbox 360-Titel war Call of Duty: Black Ops, dahinter kommen Rayman Origins, Skate 3, Halo: Reach und Battlefield: Bad Company 2.

"Da wir uns mit Abwärtskompatibilität beschäftigt haben, kann ich sagen, dass es eines dieser Features ist, die zwar von vielen gewünscht, aber tatsächlich nur wenig genutzt werden". Allerdings muss man anmerken, dass die Zahlen von "ArsTechnica" keinesfalls offiziell sind.

Related:

Comments

Latest news

Erfundene Vergewaltigung mit erfundener Freundin löste große Polizeisuchmaßnahmen aus
Die jungen Männer wussten allerdings nicht voneinander, dass die Frauengeschichte des anderen auch erfunden war. Beide glaubten, dass der jeweils Andere eine Freundin hatte und so wollte jeder in nichts nachstehen.

Spanische Santander kauft Krisenbank Popular um 1 Euro
Ursache für den Kollaps der Banco Popular waren die Folgen des Zusammenbruchs des spanischen Immobilienmarkts im Jahr 2008. Der Steuerzahler müsse mit keinem Cent für die Rettung der Bank aufkommen, sagte SRB-Chefin Elke König am Mittwoch.

Hradecky lässt die Eintracht weiter zappeln
Seit Wochen ziehen sich die Verhandlungen zwischen Eintracht Frankfurt und Lukas Hradecky hin. Ich habe noch ein Jahr Vertrag bei der Eintracht.

Ex-Freundin von Schalke-Star Frühere Miss Sachsen stirbt an Magersucht
Gegenüber dem Kölner ‚Express' verriet ihr Opa Rudi Hömke, dass es dem Model schon lange sehr schlecht gegangen war. November 2006 zur "Miss Sachsen" gewählt wurde, änderte sich das Leben der gelernten Bürokauffrau schlagartig.

PS4 in limitierter Gold- und Silber-Variante vorgestellt
Wer nicht unbedingt eine PS4 in Gold oder Silber haben möchte, aber sich für eine Spiele-Konsole von Sony interessiert, kann ab 9. Anders sieht dies jedoch laut dem amerikanischen Sony Interactive Entertainment Präsident CEO Shawn Layden in Asien aus.

Other news