Cyberpunk 2077 - CD Projekt RED wird erpresst: Design-Dokumente sollen

CD Project Red wird wegen Cyberpunk 2077 erpresst

Eigenen Angaben zufolge sehen sich die Verantwortlichen von CD Projekt derzeit mit einem Erpressungsversuch konfrontiert.

Um mögliche Spoiler dennoch zu vermeiden, werden die Spieler dazu aufgerufen, alle Informationen zu "Cyberpunk 2077", die nicht von CD Projekt veröffentlicht werden, zu ignorieren. Es wird gedroht, sie öffentlich zu machen. Die werde er veröffentlichen - wenn nicht ein Lösegeld gezahlt wird.

Offensichtlich ist die Drohung ernst genug, dass CD Projekt Red damit an die Öffentlichkeit geht.

CD Projekt RED hat bekannt gegeben, dass man erpresst wird.

Wie es heißt, möchten die beziehungsweise der Erpresser in den Besitz interner Dokumente gelangt sein und drohen damit, diese zu leaken, sollte CD Projekt den bisher nicht näher genannten Forderungen nicht nachkommen. Des Weiteren weisen die Entwickler darauf hin, dass wir es hier zum Teil mit älteren Dateien beziehungsweise Dokumenten zu tun haben, die nur noch bedingt den aktuellen Stand von "Cyberpunk 2077" wiederspiegeln. Die zuständigen Behörden wurden entsprechend informiert. CD Projekt Red sagt, dass sie nicht bezahlen werden, und wappnet sich für den schlimmsten anzunehmenden Fall - dem Leak von unfertigen Material zu Cyberpunk. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

Related:

Comments

Latest news

Marteria-Film im Netz schon über 120.000 Klicks
Zum Schauspiel-Ensemble zählen neben Marteria (der sich selbst spielt) bekannte Fernsehdarsteller wie Frederick Lau oder Emilia Schüle .

Phil Collins sagt nach Sturz Konzerte ab
We unfortunately have to announce that Phil Collins' performance at the Royal Albert Hall in London will be postponed. Er verletzte sich im Gesicht nahe am Auge so schwer, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

EU will Militärausgaben der Mitgliedstaaten über Verteidigungsfonds steigern
In allen drei Szenarien sollen die Staaten ihre Rüstungsforschung und ihre Beschaffungsprojekte besser miteinander abstimmen. Nach der Finanzierung und Entwicklung eines Prototyps sollen die Mitgliedsländer das Ruder bis zur Serienreife übernehmen.

Konflikte | Türkei baut militärische Zusammenarbeit mit Katar aus
Unterdessen befand sich Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif zu Gesprächen über "regionale Fragen" in Ankara. Die türkische Basis in Katar ist Teil eines Verteidigungsabkommens, das Ankara und Doha im Jahr 2014 schlossen.

Pokémon Go wird ein Jahr alt: Events zum Geburtstag geplant
In Vorbereitung auf diese sollen die Arenen vorübergehend deaktiviert werden. In Japan wird in August in Yokohama " Pikachu Outbreak " veranstaltet.

Other news