Verlässt Werder im Sommer

Serge Gnabry

Werder Bremen und Nationalspieler Serge Gnabry haben am Donnerstag offiziell bestätigt, dass sie künftig getrennte Wege gehen werden. Das gab der Klub am Donnerstagmittag bekannt. "Er wird deshalb eine Ausstiegsklausel ziehen und den Verein am Monatsende verlassen", so Geschäftsführer Frank Baumann.

Auch Cheftrainer Alexander Nouri bedauert den Abgang des pfeilschnellen Rechtsfuß': "Natürlich ist es schade, dass uns mit Serge ein absoluter Leistungsträger verlässt, der eine außerordentlich positive Entwicklung genommen und der Mannschaft mit starken Leistungen enorm geholfen hat". "Ich habe hier eine Chance erhalten, mich zu beweisen [.]". Als wahrscheinlich gilt ein Wechsel zur TSG Hoffenheim, die den Transfer laut Medienberichten in den letzten Wochen forciert haben soll. Den Support der ganzen Stadt, der Fans und den meiner Mannschaftskollegen werde ich nicht vergessen.

Auf Twitter schrieb er, dass sein Weg woanders weiter gehe - wohin Gnabry wechseln wird, verriet er nicht. "Wir wünschen ihm für seine Zukunft und seinen weiteren Werdegang alles Gute". Als Ablösesumme sind acht bis zwölf Millionen Euro im Gespräch. Gnabry fehlte offenbar die Wertschätzung, er hätte sich zumindest mehr Kommunikation gewünscht. Der 21-Jährige habe die Geschäftsführung der Grün-Weißen in den vergangenen Tagen über seinen Wechselwunsch informiert. Seither kam der Mittelfeldspieler in 27 Pflichtpartien für Werder zum Einsatz und erzielte dabei elf Tore.

Related:

Comments

Latest news

VfB-Sportchef will Kader für die Bundesliga verstärken
Dort werden auch Wilfried Porth (Investor Daimler AG) und Franz Reiner (Hauptsponsor Mercedes-Benz Bank) sitzen. Für die Ausgliederung der Profiabteilung in eine AG braucht es mindestens 75 Prozent der gültigen Stimmen.

Linkedin knackt 10 Millionen im Raum DACH
Zu den deutschsprachigen Influencern gehören führende Wirtschaftsgrößen aus der DACH-Region wie Opel CEO Dr. Lead Gen Form ist eine neue mobile Marketing-Lösung, die eine effektiver Generierung von Leads verspricht.

28-Jährige in Innsbruck von Unbekanntem sexuell belästigt
Der Unbekannte kam um etwa 1 Uhr von hinten auf die Frau zu und berührte sie heftig im Intimbereich, schildert die Polizei. Innsbruck - Nach einem Fall von sexueller Belästigung in Innsbruck sucht die Polizei nach Zeugen.

Syrer tötet Berater in der DRK-Beratungsstelle!
Juni, gegen 10 Uhr, zu einer tödlichen Attacke auf einen Mitarbeiter des DRK-Therapie- und Beratungszentrums für Flüchtlinge . Der 30 Jahre alte Psychologe starb noch an seinem Arbeitsplatz an seinen schweren Verletzungen.

Jens Büchner: Malle-Jens verzichtet auf Flitterwochen - Arbeiten statt Hochzeitsreise
Am Pfingstsamstag gaben sich die beiden in einer Finca in Portocolom auf Mallorca das Ja-Wort, wie die "Bild" berichtet . Er habe an diesem Abend zwar etwas getrunken, Fotos hätte er jedoch nicht verschickt. "Aber ich gehe nicht fremd".

Other news