Vor Endspiel: Manchester United nach Anschlag unter Schock

Der Terroranschlag von Manchester schockierte die Fußball-Stars von United, das so wichtige Europa-League-Finale trat angesichts der fürchterlichen Ereignisse in den Hintergrund. Bis Paul Pogbas (Spitzname: die Krake) unhaltbar abgefälschter 18-Meter-Schuss den Nichtangriffspakt von Solna aufkündigte.

Auch für Trainer José Mourinho ist es ein historischer Titelgewinn.

Zwischen dem Bombenanschlag auf ein Popkonzert in Manchester und dem Endspiel in Stockholm am Mittwochabend lagen nicht einmal zwei Tage. Irgendwie musste sich die Freude, die Erregung, also doch äussern.

Mit dem sechsten Platz in der Meisterschaft war die Qualifikation für die Champions League verpasst worden. Stürmer Patrick Kluivert schoss 1995 das entscheidende 1:0 im Champions-League-Endspiel gegen den AC Mailand. Die Uefa-Regularien sehen seit der Saison 2014/15 vor, dass sich der Sieger automatisch für die Gruppenphase qualifiziert. Mourinho gewann 12 von 14 Finalspielen in seiner Trainer-Laufbahn.

Inflationär verteiltes Lob nimmt man irgendwann nicht mehr ernst. "Die Jungs waren phantastisch", sagte er.

José Mourinho in der Medienkonferenz nach dem Finalsieg.

Die Spieler von Manchester United erlebten vor dem Final schwierige Stunden. "Die Spieler haben eine Mauer um sich aufgebaut und sich auf das Match konzentriert". Carrick und Pogba spielen auf der Doppelsechs, während weiter vorne Lingard, Mata, Rooney und Martial den Titel mit ihren Toren klarmachen sollen. Das von Louis van Gaal trainierte Team war nicht älter als 22 Jahre im Schnitt.

Enttäuscht: Ajax-Coach Peter Bosz und seine Spieler. Micki, der einen Eckball von Smalling artistisch ins Tor (48.) lenkte: "Natürlich ist das ein sehr wichtiger Titel für uns, wir haben dadurch die Chance, Champions League zu spielen". Diese Truppe voller Talente zeigte im Verlauf der Saison auch international, welche Energie sie freisetzen kann und wieviel Spielfreude sie ausstrahlen kann, etwa im Halbfinal-Hinspiel gegen Lyon (4:1). Nach dem Spiel scherzte er: "Ich habe Sir Alex Ferguson einen kleinen Gefallen getan". Obwohl Ajax anschließend dem Anschlusstreffer sehr nahe kam, endete die Begegnung mit dem klaren Sieg der Engländer, die die Saison damit mit einem weiteren Titel beenden.

Solna. Mit dem Sieg in der Europa League hat Manchester United sein Triple vollendet und den Einzug in die Champions League geschafft.

Während United in beiden Halbzeiten früh traf, hatten die Niederländer erst drei Minuten vor Schluss ihre erste gute Torchance. Dann sagte er: "Es ist nur ein Fussballspiel und eine Trophäe, aber wenn wir den Menschen damit auch nur mit einem Prozent geholfen haben, dann hat es sich für uns gelohnt".

Related:

Comments

Latest news

Motorsport: Hamilton in Montréal im Attacke-Modus
Denn Mercedes hat alles gewonnen. "Ab jetzt können sie nur noch schlechter werden", so der 69-Jährige weiter. Und weil Mercedes Ende 2018 als Team womöglich den Stecker ziehen wird".

Pokémon Go: Sommer-Event zur Sonnenwende angekündigt
In einem neuen Blogbeitrag von Niantic wurde bekanntgegeben, dass sie gleich zwei besondere Meilensteine zu feiern haben. Wir werden die Augen nun offen und euch über alle kommenden Neuerungen zu Pokémon GO auf dem Laufenden halten.

Chelsea macht Avancen für Boateng
Passiert das erneut, so könnte sich der Weltmeister schnell am Ende der Kader-Liste wieder. Boateng sammelte bei Manchester City in der Saison 2010/11 bereits Erfahrungen.

Amazon Drive: Unlimitierter Speicher wird eingestellt Notiz
Wie am heutigen Morgen bei Hacker News zu lesen ist, stellt Amazon Drive seine Option für unlimitierten Speicherplatz ein. Pakete können für 59,99 US-Dollar pro TB außerdem auf bis zu 30 TB aufgestockt werden.

Schwesta Ewa gibt Schläge gegen Frauen zu - Zuhälterei geleugnet
Im November vergangenen Jahres war Schwesta Ewa bei einem Großeinsatz der Polizei festgenommen worden. Die Wirtschaftsstrafkammer hat vier Verhandlungstage anberaumt und will den Prozess bereits am 20.

Other news