Fortnite: Release-Termin der Early-Access-Version bestätigt

Fortnite: Release-Termin der Early-Access-Version bestätigt

Epic Games hat heute bekannt gegeben, dass "Fortnite" ab dem 25. Juli 2017 im kostenpflichtigen Early-Access für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar sein wird.

Während das fertige Spiel auf PC, PS4 und Xbox One ein Free2Play-Titel wird und es noch keine Infos zum finalen Release-Datum gibt, kostet der Einstieg in die Early-Access-Version zwischen 40 und 150 Euro. Zuvor war ausschließlich von einem Launch auf dem PC und Mac die Rede. Dort gibt es unter anderem auch das neue Unreal Tournament zum kostenlosen Download - und die Unreal Engine selbst. In Fortnite errichtet der Spieler im Team mächtige Festungen und kämpft gegen Monsterhorden. Wie das Spiel genau funktioniert, wird im Trailer mit vielen Gameplay-Szenen gut beschrieben. Dabei können Gegenstände hergestellt und riesige Welten geplündert werden, in denen laut der Angabe der Entwickler "kein Match dem anderen gleicht".

"Mit einem Fortnite-Gründerpaket können Spieler an der Early Access-Saison teilnehmen, sie erhalten Zugriff auf exklusive Spielevents in diesem Jahr, sowie viele Extras wie etwa Helden, Beute, Waffen und Boosts".

Gründerpakete können auf der offiziellen Webseite gekauft bzw. vorbestellt werden. Diejenigen, die ein Gründerpaket vorbestellen, können vier Tage früher (am 21. Juli) loslegen. Darüber hinaus hat sich Epic Games mit Gearbox Publishing zusammengetan, um die Konsolen-Versionen auch in den Einzelhandel zu bringen. Sie erhalten außerdem das Waffenpaket "Meister des Sturms".

Related:

Comments

Latest news

Saudi-Arabien sorgt für Eklat bei Schweigeminute
Eine Schweigeminute stünde "nicht im Einklang mit ihrer Kultur", hätten Teamvertreter aus Saudi Arabien der FFA mitgeteilt. Ein schockierender Skandal ereignete sich beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Australien und Saudi-Arabien.

Dissidia Final Fantasy NT - Offiziell für PS4 angekündigt
Mit Final Fantasy XIV bietet der Entwickler Square Enix zahlreichen Spielern rund um den Globus eine große Online-Welt. Damit können Spieler neue Fähigkeiten freischalten und ihren Charakter individuell anpassen", heißt es".

Mafia-Boss Riina könnte Gefängnis verlassen
Dieses soll begründen, warum es Riina eine Hafterleichterung versagt, obschon er Nierentumore und Herzprobleme habe. Das Kassationsgericht verwarf nun ein anderes Urteil, mit dem ein Gesuch um Entlassung abgelehnt worden war.

Deutsche Firmen wollen Geschäfte in Argentinien vorantreiben
Die neoliberalen Regierungen Lateinamerikas haben indes ihre Hoffnung geäußert, die Zusammenarbeit mit der EU vertiefen zu können. Zunächst trifft sie in Buenos Aires den argentinischen Präsidenten Macri, am Freitag dessen mexikanischen Kollegen Peña Nieto.

Prozesse | Schwesta Ewa gibt Schläge gegen Frauen zu - Zuhälterei geleugnet
Zuhälterei, Menschenhandel, Körperverletzung und Steuerhinterziehung lautet die Anklage gegen die Rapperin Schwesta Ewa . Schockierendes Geständnis: Rapperin Schwesta Ewa (32) hat vor Gericht zugegeben, Frauen geschlagen zu haben.

Other news