Mario Vrancic verlässt Darmstadt 98

SV Darmstadt 98- FSV Mainz 05

Der bosnische Nationalspieler Mario Vrančić macht von seiner im Vertrag festgelegten Ausstiegsklausel Gebrauch und verlässt nach zwei Jahren den Bundesligaabsteiger SV Darmstadt 98. Wie der Verein am Donnerstag bestätigte, wechselt der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler zum englischen Zweitligisten Norwich City. An der Carrow Road wird ihn mit Daniel Farke (40) der ehemalige U23-Trainer von Borussia Dortmund als Teammanager empfangen. Gespräche gab es zuletzt auch mit dem Premier League-Aufsteiger Huddersfield Town. Vrancic war im Sommer 2015 vom SC Paderborn zu den Südhessen gewechselt, für die er insgesamt 45 Bundesligaspiele absolvierte.

2016 feierte der Bosnier mit Darmstadt den überraschenden Klassenerhalt.

Related:

Comments

Latest news

Yahoo-Aktionäre winken Verkauf des Kerngeschäfts an Verizon durch
Die Unternehmerin wird durch den Verkauf von Yahoo rund 23 Millionen US-Dollar an Abfindung und Aktienoptionen erhalten. Der Stellenabbau von rund 20 Prozent der Gesamtbelegschaft betrifft sowohl Mitarbeiter bei Yahoo als auch AOL .

Comey wiederholt Vorwürfe gegen Trump
Comeys Aussage vor dem Geheimdienstausschuss unter Eid kann dennoch erhebliche Auswirkungen auf Trumps Präsidentschaft haben. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, könnte Trumps Handeln als Behinderung der Justiz gewertet werden.

Partnerschaft Air Berlin will näher an die Lufthansa rücken
Winkelmann, früher Chef der Kölner Lufthansa-Tochter Germanwings, war im Februar auf den Chefsessel von Air Berlin gewechselt. Vorwürfe, er solle Air Berlin herunterwirtschaften, damit die Lufthansa die kleinere Rivalin schlucken kann, wies er zurück.

Studie: Jede fünfte Erbschaft liegt künftig über einer
Wesentlicher Grund dafür sind Immobilien, die künftig wahrscheinlich schon in mehr als jedem zweiten Erbe enthalten sein werden. Nur jeder achte Deutsche findet es dabei wichtig, die Verteilung einer Erbschaft zuvor mit allen Beteiligten zu besprechen.

23-Jähriger wegen Terror-Verdachts in Haft
Spätestens seit Mitte September habe er über soziale Medien in Kontakt mit einer Person gestanden, die am 11. Oktober 2016 in Schweden einen Brandanschlag auf ein schiitisches Gemeindezentrum verübt haben soll.

Other news