Taylor Swift kehrt zu Spotify zurück

Taylor Swift Spotify Boykott Alben Apple Online-Musikdienst Millionen Geschäft

Ab heute wieder auf Spotify: Taylor Swifts Lied "Style".

Popstar Taylor Swift kehrt mit ihrer Musik zurück - und zwar auf alle Streaming-Dienste.

Mit dem oben eingefügten Statement schoss sie gegen Spotify und stand weiterhin zu ihrer Meinung aus einem früheren Interview: "Ich bin nicht dazu bereit mein Lebenswerk einem Experiment zur Verfügung zu stellen, bei dem ich das Gefühl habe, es wird nicht richtig honoriert". Darüber hinaus können auch die User von Pandora, Tidal, Amazon und von anderen Seiten ihre Hits wie "I Knew You Were Trouble" oder "Bad Blood" in Dauerschleife hören. Das bestätigte ihr Pressesprecher im Gespräch mit "Billboard".

Obwohl Taylor Swift diesen Schritt mit einem Dankeschön an ihre Fans begründet, gibt es noch vonseiten des "People"-Magazin Zweifel". Der Zeitpunkt gibt allerdings Rätsel auf: Zufall oder ein Seitenhieb auf Katy Perry? Das kann nur spekuliert werden.

Swifts Management erklärte am Freitag, mit der Rückkehr zu Spotify und anderen Diensten werde gefeiert, dass Swifts jüngstes Album "1989" die Marke von zehn Millionen Verkäufen überschritten habe.

Related:

Comments

Latest news

MacBook Pro mit Kaby Lake schlägt 2016er Modell um Längen
Das vergleichbare High-End-Basismodell mit 2,7-GHz-CPU aus dem vergangenen Jahr kam auf 4.098 beziehungsweise 13.155 Punkte. Die verbesserte Ausstattung macht die Systeme ersten Benchmark-Tests zufolge bis zu 20 Prozent schneller.

Wechsel bestätigt: Wolfsburgs Rodriguez zum AC Mailand
Laut Medieninformationen kassieren die Wölfe zwischen 15 und 18 Millionen Euro für Rodríguez. Wolfsburg Verteidiger Ricardo Rodriguez schließt sich dem AC Mailand an.

Alte Nokias und BlackBerrys fliegen aus WhatsApp raus
Wer WhatsApp weiterhin verwenden will, muss auf ein moderneres Gerät mit einem aktuelleren Betriebssystem umsteigen. Juni kommen weitere Plattformen hinzu, auch wenn es sich zugegebenermaßen um Exoten handelt.

Mit Messer bewaffneter Mann nimmt Geiseln in Newcastle
Ein Lokalreporter des " Newcastle Chronicle " war vor Ort und veröffentlichte auf Twitter im Minutentakt Bilder vom Schauplatz. Im nordostenglischen Newcastle soll ein bewaffneter Mann mehrere Angestellte eines Jobcenters als Geiseln genommen haben.

Al-Jazeera meldet schweren Hackerangriff
Zwar gaben Al-Dschasira-Mitarbeiter am späten Donnerstagabend nach einigen Stunden wieder Entwarnung. Der arabische Fernsehsender Al Dschasira wird nach eigenen Angaben von Computerhackern angegriffen.

Other news