Yahoo-Aktionäre winken Verkauf des Kerngeschäfts an Verizon durch

Verizon will mit der Übernahme Google und Facebook angreifen

Einem Insider zufolge plant Verizon den Abbau von etwa 2.000 Stellen bei Yahoo und AOL.

Nach Informationen von Recode sollen insgesamt bis zu 1.000 Stellen bei beiden Firmen gekürzt werden.

Der Stellenabbau von rund 20 Prozent der Gesamtbelegschaft betrifft sowohl Mitarbeiter bei Yahoo als auch AOL. In den Bereichen Personalwesen, Finanzen, Marketing und allgemeine Verwaltung gibt es Redundanzen. Ein Kommentar hierzu liegt weder vom Mutterkonzern Verizon noch vom neuen Unternehmen Oath vor. Am heutigen 8. Juni würden die Aktionäre über den Übernahmedeal abstimmen. Nach Bekanntwerden zweier massiver Hackerangriffe fiel die Übernahmesumme rund 350 Millionen Dollar geringer aus als zunächst vorgesehen war. Ziel des größten Telekommunikationskonzerns der USA ist es, das Internetgeschäft Yahoos, darunter die Suchmaschine, Internetdienste wie Yahoo News und Yahoo Mail, mit seiner Tochterfirma AOL zu verschmelzen.

Chef des neuen Unternehmens Oath wird Tim Armstrong sein. Marissa Mayer, bis zuletzt CEO bei Yahoo, wird nach Abschluss der Übernahmeverhandlungen Verizon verlassen. Schwerfallen dürfte ihr der Abschied allerdings kaum. Der Topmanagerin, deren Leistung in fünf Jahren an der Spitze des Internetkonzerns umstritten ist, soll der Verkauf rund 186 Millionen US-Dollar einbringen. Die Unternehmerin wird durch den Verkauf von Yahoo rund 23 Millionen US-Dollar an Abfindung und Aktienoptionen erhalten.

Related:

Comments

Latest news

Comey wiederholt Vorwürfe gegen Trump
Comeys Aussage vor dem Geheimdienstausschuss unter Eid kann dennoch erhebliche Auswirkungen auf Trumps Präsidentschaft haben. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, könnte Trumps Handeln als Behinderung der Justiz gewertet werden.

NBA-Finals: Golden State fehlt nur ein Sieg zum Titel
Schon am Freitag könnten die Warriors ihre zweite Meisterschaft innerhalb von drei Jahren feiern - und dann Historisches schaffen. Nachdem MVP Steph Curry auf 109:113 verkürzt hatte, nahm Durant das Zepter in die Hand und erzielte sieben Punkte in Serie.

Bosbach will Ausländer ohne Pass an der Grenze zurückweisen
Auch die bereits eingeführte "obligatorische Abnahme von Fingerabdrücken" könne die "Erfüllung der Passpflicht nicht ersetzen". Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat gefordert, die Einreisepraxis an den deutschen Grenzen zu verschärfen.

Nordkorea testet mehrere Marschflugkörper
Nordkorea hatte in der Vergangenheit ungeachtet wachsender Spannungen mit dem Westen seine Serie von Raketen-Tests fortgesetzt. Nordkorea hatte trotz bestehender UN-Resolutionen und -Sanktionen zuletzt mehrfach Raketentests vorgenommen.

Israel plant Ausbau von Siedlungen
Dennoch hatte US-Präsident Donald Trump die israelische Regierung gebeten, sich mit Siedlungsvorhaben zurückzuhalten. Die Palästinenser fordern auf diesem Gebiet einen unabhängigen Staat mit Ostjerusalem als ihrer Hauptstadt.

Other news