Deutschland will reformwillige Staaten in Afrika fördern

14958E00924E3478

Zur Förderung reformwilliger Staaten in Afrika will Deutschland zusätzlich 300 Millionen Euro bereitstellen.

Beim G20-Gipfel treffen sich die Staats- und Regierungschefs führender Industrie- und Schwellenländer in Hamburg, unter ihnen US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote - alle ohne Vertragsbindung.

Potenziale habe der afrikanische Kontinent etwa bei den erneuerbaren Energien und in der digitalen Entwicklung, sagte Merkel.

Berlin - An den deutschen Grenzen haben heute Kontrollen wegen des bevorstehenden G20-Gipfels in Hamburg begonnen, um die Einreise möglicher Gewalttäter zu verhindern. "Die Zukunft Afrikas wird auf dem Land entschieden", betont Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe.

Wichtig sei es vor allem, jungen Menschen in Afrika eine Perspektive zu verschaffen - auch um damit die Ursachen von Flucht und Migration und letztlich den illegalen Menschenschmuggel durch Schlepperbanden zu bekämpfen. "Die B20 ist entschlossen, die G20 und die afrikanischen Compact-Länder bei der erfolgreichen Implementierung der Investitionspartnerschaften zu unterstützen", sagte der B20-Vorsitzende Jürgen Heraeus dem "Handelsblatt". Der G20-Gipfel findet am 7. und 8. Juli in der Hansestadt unter massiven Sicherheitsvorkehrungen statt. Er betonte aber auch: "Wir brauchen Anstrengungen auf beiden Seiten". Bereits in diesem Jahr werde sein Ministerium dafür 300 Millionen Euro investieren. "Wir sagen: Die, die den Weg gegen Korruption, für Transparenz und Umsetzung der Menschenrechte mitgehen mit uns (.) werden wir besonders fördern", kündigte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" an. Wichtigstes Kriterium für die Auswahl der Partnerländer seien deren Reformbereitschaft und "gute Regierungsführung" gewesen. Auf der G20-Liste der Reformstaaten stehen auch Marokko, Ruanda und Senegal sowie Äthiopien als Anwärter. "Bisher bleibt unsere verfehlte Handelspolitik völlig unterbelichtet, auch bei der anstehenden G20-Afrika-Konferenz", sagte Wieczorek-Zeul der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" vom Montag. Später sollen auch anderen afrikanischen Staaten profitieren.

Entwicklungsminister Müller verlangte in der ARD, dass die reichen Staaten ihre Entwicklungshilfe-Zusagen einhalten müssten.

Hilfsorganisationen begrüßten Merkels Initiative zwar. Das wäre eine vertane Chance. Außerdem müssen die privaten und öffentlichen Investitionen an menschenrechtliche, soziale und ökologische Standards sowie zuverlässigere Rahmenbedingungen der G20-Länder für den Handel und Investitionen in Afrika gebunden werden. In einigen Ländern Afrikas habe "das tägliche Überleben die größte Priorität". Dies gelte insbesondere in die von der aktuellen Hungerkrise betroffenen Staaten Südsudan, Somalia, Jemen und Nigeria.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Macron geht nach triumphalen Wahlerfolg harte Reformen an
Die Sozialisten und verbündete linke Parteien kamen zusammen auf 9,51 Prozent, die ökologischen Parteien auf 4,3 Prozent. Als Präsident kann er dies einlösen, indem er der Nationalversammlung mehr Rechte zur Kontrolle der Regierung gibt.

Mann sitzt 17 Jahre unschuldig im Gefängnis
Trotz schwacher Beweislage (fehlender DNA-Spuren und teils drogenabhängigen Zeugen) und eines Alibis, wurde er weggesperrt. Auch alle Versuche, ein Wideraufnahmeverfahren in Gang zu setzen, blieben lange vergeblich.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news