Age of Empires: Definitive Edition bringt einen Klassiker zurück

Age of Empires Definitive Remastered Version kommt im Oktober

Das Unternehmen hat heute die Age of Empires: Definitive Edition angekündigt. Natürlich trägt die Definitive Edition ihren Namen nicht ohne Grund.

Die Remastered-Fassung wird unter dem Namen "Age of Empires: Definitive Edition" ins Rennen geschickt und laut Microsoft sowohl mit einer überarbeiteten Optik als auch diversen spielerischen Neuerungen versehen. Auch der Soundtrack zum Spiel wurde nochmals neu aufgenommen. Der Online-Multiplayer läuft über den Xbox Live-Dienst und wird im Laufe des Jahres im Rahmen einer geschlossenen Multiplayer-Beta auf Herz und Nieren getestet. Bereits jetzt können sich Interessierte für eine Beta anmelden. Angekündigt ist außerdem ein Age of Empires-Event auf der Gamescom 2017. Leider gibt es noch keinen Erscheinungstermin für das Game.

Related:

Comments

Latest news

Zentralrat der Juden kritisiert ZDF, WDR und Arte
Man prüfe intensiv, ob die Inhalte den journalistischen Standards des Senders entsprächen. Warum formale Gründe aber die Ausstrahlung verhinderten, erschließe sich ihm nicht.

Peter Bosz ist neuer Dortmund-Trainer
Ein Mitgrund für den Abscheid bei Ajax soll Medienberichten zufolge ein Konflikt im Trainerstab gewesen sein. Trainererfahrung sammelte er bisher auch in Apeldoorn, Arnheim, De Graafschap, Almelo und Tel Aviv.

Vanessa hat auf Mallorca ihren Manager geheiratet
Standesamtlich schloss das Traumpaar den Bund fürs Leben übrigens bereits drei Tage vor dem großen Finale der RTL-Show. Ich bin glücklich, dass wir nun auch offiziell Mann und Frau sind", schwärmte die glückliche Braut nach der Hochzeit".

America's Cup: Neuseeland setzt sich gegen Großbritannien durch
America's Cup einen Auftakt nach Maß gefeiert. 2013 war Neuseeland dramatisch im Finale an den Amerikanern gescheitert. Er erzielte im vierten Duell mit Neuseeland den ersten Punkt, liegt aber weiter mit 1:3 zurück.

Buffon will im Fall von Champions-League-Titel weiterspielen
Im Finale in Cardiff Anfang Juni hatte der Club des deutschen Fußballnationalspielers Sami Khedira gegen Real Madrid 4:1 verloren. Der Champions-League-Titel ist einer der wenigen, der Buffon in seiner Sammlung noch fehlt.

Other news