Transference - Neues Spiel in Kooperation von Elijah Wood

Transference

Auf der E3-Pressekonferenz von Ubisoft wurde mit Transference eine Mischung aus Psycho-Thriller und Virtual-Reality-Spiel angekündigt. So soll "Transference" die Lücke zwischen Kino und Videospiel schließen.

Ubisoft lädt mit Transference die Spieler dazu ein, die Grenzen zwischen Spielen und Filmen zu überwinden und sich in der zerstörerischen Geschichte und Obsession eines Mannes zu verlieren, der seine digitalen Gedanken erforscht. Wenn der Spieler auf Familienmitglieder trifft, offenbaren diese ihre Sichtweisen und ihre eigene Geschichte zu den Geschehnissen. All deine Entscheidungen werden Konsequenzen nach sich ziehen und sich auf das Schicksal der Familie auswirken. Es gilt, die Geheimnisse eines Hauses aufzudecken, das eine verzerrte Realität in sich birgt. Wir haben die Chance ergriffen, mit Ubisoft im VR-Bereich zu arbeiten.

Das Spiel wird von der Ubisoft Montreal- Abteilung FunHouse in Kooperation mit SpectreVision, einer von Elijah Wood, Daniel Noah und John C. Waller gegründeten Produktionsfirma, entwickelt.

"Die Gelegenheit, mit SpectreVision an einem Spiel mit tiefgründigen Charakteren und einer intimen und dennoch weitverzweigten Geschichte zu arbeiten, konnten wir nicht ablehnen", sagt Caroline Martin, Executive Director bei FunHouse, Ubisoft Montreal. Der SpectreVision-Titel soll im Frühjahr 2018 für PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive erscheinen; zudem ist auch eine Non-VR-Version für Xbox One, PS4 und PC geplant.

Related:

Comments

Latest news

Junger Mann im Badesee ertrunken
Die von privaten Helfern unterstützte Wasserwacht konnte jedoch nur noch den leblosen Körper des 25-Jährigen bergen. Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung.

Skull & Bones: Neues Ubisoft-Spiel mit Piraten-Action angekündigt
Die erste Spieleneuvorstellung von Ubisoft auf der E3 hört auf den Namen "Skull & Bones" und wird bei Ubisoft Singapur entwickelt. Um in diesem gnadenlosen Ozean zu überleben, müsst ihr euch mit anderen Piraten zur einflussreichsten Piratenbande verbünden.

Weg für Perisic-Deal mit United frei
Für den Kroaten, der vergangene Saison immerhin elf Liga-Tore erzielte, ruft Inter 50 Millionen Euro auf. Wie die "Gazetta dello Sport" berichtet, soll Perisic den Klub verlassen.

Ostapenko siegt sensationell in Paris
Nach 1:59 Stunden verwandelte Ostapenko ihren ersten Matchball, und dass es dazu kam, schien lange ziemlich unwahrscheinlich. Die Lettin ist damit die jüngste Grand-Slam-Siegerin seit Maria Scharapowa bei den US Open 2006 (19 Jahre, 77 Tage).

Wawrinka im Finale der French Open
Die Tschechin Karolina Pliskova setzt sich in zwei Sätzen gegen Frankreichs letzte Hoffnung Caroline Garcia durch. Zum zehnten Titel bei seinem Lieblingsturnier fehlt Nadal jetzt nur noch ein Sieg gegen Stan Wawrinka .

Other news