Tuchel-Nachfolger gefunden: Bosz soll BVB aus unruhigen Zeiten führen

Peter Bosz testet sein Team in der Saisonvorbereitung achtmal

In seiner Karriere hat er allerdings noch keinen großen Titel geholt.

Amsterdam. Borussia Dortmund hat sich nach Informationen niederländischer Medien mit dem bisherigen Ajax-Trainer Peter Bosz auf einen Wechsel geeinigt. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019, bestätigte der Verein am Dienstagmittag. Sein letztjähriger Verzicht auf eine Ausstiegsklausel kommt den BVB dem Vernehmen nach aber teuer zu stehen. Zum Ende seiner aktiven Zeit als Spieler lief er, der auch fließend deutsch spricht, für eine Saison im Trikot von Hansa Rostock auf. Mit ihr zusammen habe er sich als Jugendlicher samstagabends immer die deutsche "Sportschau" angesehen.

Wie auch Tuchel gilt auch Bosz als eigensinniger Coach. Dennoch gibt es gute Gründe für seine Verpflichtung. Keine Überraschung wäre es, zieht der Bundesligist den Ajax-Trainer Bosz aus dem Hut. Der Offensivverfechter hatte mit Ajax das Europa-League-Finale mit attraktivem Fußball erreicht und kann aus 56 Punktspielen mit einm Punkteschnitt von 2,13 aufwarten.

Aber man kann die jüngste Bilanz dieses Trainers natürlich auch anders lesen. Er setzt auf die Zusammenarbeit mit jungen Spielern: Das Durchschnittsalter der Ajax-Mannschaft betrug 22,7 Jahre.

Bosz gilt als Talente-Förderer, Offensivfreund und Taktiktüftler. "Der BVB gehört in Europa zur Top 10", sagte Bosz. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist zuversichtlich, nach der Trennung von Thomas Tuchel nun den richtigen Mann gefunden zu haben. Kurz vor dem Tod von Johan Cruyff 2016 verbrachte Bosz eine Woche mit der holländischen Fußball-Legende: "Es war wundervoll". "Eine Woche lang haben wir miteinander gesprochen", berichtete Bosz, "aber ich habe eigentlich nur zugehört und dabei so viel gelernt, dass es für die nächsten zehn Jahre reicht". Ablöse kosten, außerdem kassiert Bosz mit rund 4 Mio. Er bringt zusammen mit seinem Assistenten Hendrie Krüzen, 52, viel Oranje ins Schwarz-Gelbe.

Dass Bosz bislang weder als Profi noch als Trainer bei internationalen Topvereinen tätig war, bewertete die BVB-Führung nicht als Nachteil - wie schon bei den erfolgreichen Vorgängern Jürgen Klopp und Tuchel. Bosz fühlte sich von der Ajax-Direktion in der Auseinandersetzung nicht vollständig unterstützt.

Related:

Comments

Latest news

Bundesliga-Relegation Platzsturm in Braunschweig
Der Schwede brachte jedoch nicht genug Druck hinter den Ball, VfL-Torhüter Koen Casteels war daher nicht ernsthaft gefordert. Die Entscheidung über die Ligazugehörigkeit für die kommende Saison fällt im heutigen Rückspiel (18 Uhr/live auf ARD ).

US-Justizminister sagt vor Geheimdienst-Ausschuss aus
Zuletzt sorgten in Washington Medienberichte über angebliche Auseinandersetzungen zwischen Trump und Sessions für Wirbel. In der Russland-Affäre rund um US-Präsident Donald Trump steht am Dienstag eine weitere brisante Anhörung im Senat an.

"Home": Sängerin Lena droppt einen weiteren sehr persönlichen und emotionalen Song
Moses wandelte das Stück ins Deutsche und holte sich noch gesangliche Unterstützung von Stefanie Kloß , für Lena zu viel. Als Gegenpol fungierte Michael Patrick Kelly , der sich den Gute-Laune-Song "Traffic Lights" ausgesucht hatte.

Kevin Kline und Bette Middler gewinnen Theaterpreis Tony
Kevin Kline wiederum siegte in der Kategorie "Bester Schauspieler in einem Theaterstück" für seine Rolle in "Present Laughter". Großes Staraufgebot bei den Tony Awards 2017 in New York: Ausgezeichnet wurden Musical- und Theaterstücke des Broadways.

Absturz aus Profi-Fußball: 1860 München startet Vorbereitung
Offen ist auch, ob das Grünwalder Stadion den Anforderungen genügt, sollte der Verein von der Regionalliga in die 3. In den nächsten Tagen sollen jedoch Gespräche mit dem Rekordmeister über einen möglichen Ausstieg geführt werden.

Other news