Weiterhin keine Regierungsmehrheit in den Niederlanden

Fast drei Monate nach der Parlamentswahl in den Niederlanden sind die Koalitionsverhandlungen auch im zweiten Anlauf gescheitert. Die VVD von Ministerpräsident Mark Rutte und drei weitere Parteien verhandelten den ganzen Tag lang vergeblich

Auch diese Verhandlungen waren vergeblich: Fast drei Monate nach der Parlamentswahl in den Niederlanden sind die Koalitionsverhandlungen auch im zweiten Anlauf gescheitert. Die rechtsliberale VVD von Premierminister Mark Rutte, die linksliberale D66, die christdemokratische CDA und die grüne Partei GroenLinks hatten den ganzen Tag verhandelt, wurden sich aber nicht einig. Ruttes Partei war mit 21,3 Prozent der Stimmen stärkste Kraft geworden, braucht aber mit 33 von insgesamt 150 Parlamentssitzen Koalitionspartner. GroenLinks und die Sozialisten stellen jeweils 14 Abgeordnete. Zweitstärkste Kraft im Parlament ist die Partei des Rechtspopulisten Wilders, mit dem Rutte aber nicht koalieren will. Nach Angaben des Vermittlers der Gespräche, Willink, ist vor allem die Flüchtlingspolitik umstritten.

Vermittler Tjeenk Willink zeigte sich "enttäuscht" über das Scheitern der Gespräche.

"Gewaltige Nachrichten", höhnte Wilders im Kurznachrichtendienst Twitter zu dem erwarteten Scheitern der Sondierungsgespräche. "Nur so kriegen die Niederlande eine strenge Einwanderungspolitik".

Er habe König Willem-Alexander darüber informiert, dass eine Regierung der vier Parteien nicht möglich sei, sagte Willink. Möglicherweise bleibe aber keine andere Lösung als eine Minderheitsregierung - oder Neuwahlen ansetzen. In den Niederlanden dauert es im Schnitt drei Monate, bis eine Koalitionsregierung steht.

Related:

Comments

Latest news

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Steinmeier wird Gesetz vorerst nicht unterzeichnen
Die deutschen Gesetze zum EU-Einheitspatent sind wegen einer Verfassungsbeschwerde vorerst gestoppt. Es soll vom Europäischen Patentamt erteilt werden und automatisch in allen EU-Staaten gelten.

Junger Mann im Badesee ertrunken
Die von privaten Helfern unterstützte Wasserwacht konnte jedoch nur noch den leblosen Körper des 25-Jährigen bergen. Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung.

Dragon Ball Fighters angekündigt
Nun gab Bandai Namco bekannt, dass man zusammen mit dem genannten Entwicklerstudio an einem neuen Dragon Ball arbeitet. Kurz nach der Enthüllung wurde eine Closed Beta zum Spiel angekündigt, welches noch in diesem Sommer beginnen soll.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news