Bitter: Hessen Kassel stellt Insolvenzantrag

Der Vorstand des KSV Hessen Kassel hat am Dienstagvormittag Insolvenzantrag beim Amtsgericht Kassel gestellt. "Dieser Schritt war aufgrund der Zahlungsunfähigkeit des Vereins notwendig und ohne Alternative", heißt es von Vereinsseite. Der mit gut zwei Millionen Euro verschuldete Traditionsverein ist zum dritten Mal nach 1993 und 1997 zahlungsunfähig. Dann entscheidet die Mitgliederversammlung über die künftige Gremienbesetzung.

Der Gang zum Insolvenzgericht war für die Vereinsführung unausweichlich, nachdem es ihr trotz intensiver Bemühungen in Gesprächen mit Sponsoren und Investoren in den letzten Wochen nicht gelungen ist, die Liquidität der laufenden Saison zu sichern und den Etat für die kommende Saison aufzustellen. "Wir hoffen, dass der Verein damit saniert wird und wir ihn in eine bessere Zukunft führen können", wird Bettermann zitiert.

Bisher war spekuliert worden, dass der KSV wegen der Krise erst 13 Spieler unter Vertrag habe. In die vergangene Saison waren die Offenbacher Kickers wegen eines Insolvenzantrages mit neun Minuspunkten gestartet und hatten den Klassenverbleib dennoch geschafft. "Trainer Tobias Cramer ist bereit, mit der Mannschaft und dem Verein durch die Insolvenz zu gehen und nimmt die sportliche Herausforderung, die sich durch den Punktabzug ergibt, an", ließ der KSV wissen. "Wir haben bereits ein Jahr voller Schwierigkeiten hinter uns, da sollten wir diese Situation nun auch irgendwie meistern".

Related:

Comments

Latest news

Hidden Agenda - Neues Horrorspiel der Until-Dawn-Macher angekündigt
Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Film, während ihr feststellt, dass ihr im Spiel nicht jedem trauen könnt. In Hidden Agenda geht es darum, dass man zusammen mit seinen Freunden einen Serienkiller aufhalten muss.

Bravo Team für PSVR in Entwicklung
Als eine Begleitmission schief geht, muss man zusammen mit einem Freund überleben, während die Stadt im Chaos versinkt. Unsere Level und Gegner sind dazu gedacht, eure Fähigkeit zusammen zu arbeiten, auf die Probe zu stellen.

Verlierer des Tages Justin Bieber kennt eigenen Song nicht
Der Sänger trat am Wochenende (10./11.06.) beim Summerburst Festival in Stockholm auf, als sich seine Anhänger von ihm den Song „Despacito“ wünschte.

Medien: Juventus verhandelt mit Costas Berater
Laut Sky Italia ist der italienische Meister Juventus Turin an einer Verpflichtung von Bayern-Reservist Costa interessiert. Gezahlt hatte der deutscher Rekordmeister für Douglas Costa vor zwei Jahren 30 Millionen Euro an Schachtar Donezk.

Rechtspartei "Wahre Finnen" spaltet sich
Und den Griechen empfahl er die Bildung eine Militärregierung, damit diese ihre Schuldenkrise in den Griff bekäme. Und just zum Jubiläum schlittert das skandinavische Land in eine ordentliche Regierungskrise.

Other news