BVB-Fans hoffen wieder: Paris Saint-Germain sagt Aubameyang ab

BVB-Fans hoffen wieder: Paris Saint-Germain sagt Aubameyang ab

Bereits in den letzten Tagen hatte es Gerüchte gegeben, dass Paris Saint-Germain von einem Transfer Pierre-Emerick Aubameyangs Abstand nehmen würde. Doch daraus wird nichts.

Demnach habe Trainer Unai Emery dem 27-Jährigen mitgeteilt, lieber einen klassischen Mittelstürmer verpflichten zu wollen.

Seit Wochen wird über einen Abgang des Bundesliga-Torschützenkönigs der abgelaufenen Saison in diesem Sommer spekuliert, obwohl Aubameyang in Dortmund noch einen Vertrag bis 2020 besitzt. Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung. Im Rennen scheint indes weiter der chinesische Club Tianjin Quanjian zu sein, der bereit ist, die geforderten 70 Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Schließlich müsste sich die Borussia dann um einen Ersatz bemühen. Einen Wechsel nach China hat er bisher nicht ausgeschlossen, auch wenn er sein Geburtsland Frankreich favorisierte.

Related:

Comments

Latest news

Trump wehrt sich gegen Vorwürfe der Justizbehinderung
Indes traf sich Sonderermittler Mueller am Mittwoch mit den Spitzen des Geheimdienstausschusses des US-Senats. US-Präsident Donald Trump hat sich in der Russland-Affäre gegen den Verdacht der Justizbehinderung gewehrt.

Mindestens sieben Tote und 66 Verletzte bei Explosion vor Kindergarten in China
Ein Reporter der Zeitung Xiandaikuaibao berichtete, es scheine eine Gasflasche für einen Straßenküchenstand explodiert zu sein. Die Behörden halten sich laut AP noch bedeckt, was genaue Zahlen zu Verletzten oder gar Toten angeht.

Mindestens sieben Tote durch Explosion nahe Kindergarten in Ostchina
Bei einer Explosion vor einem Kindergarten sind im Osten Chinas mindestens sieben Menschen getötet und 66 verletzt worden. Es ist unklar, ob es sich dabei um eine bewusst herbeigeführte Explosion oder einen Unfall handelt.

Mayweather kündigt Duell gegen McGregor an
Gemäß Medienberichten soll Mayweather rund 100 Millionen Dollar erhalten, McGregor könne demnach mit 75 Millionen rechnen. Eine Aussage, die im Juli 2015 noch für einen echten Lacher sorgte und gleichzeitig einen Prozess in Gang setzte.

"Unbreakable Kimmy Schmidt": Netflix bestellt vierte Staffel
Insgesamt konnte die Comedy-Serie bereits 11 Emmy-Nominierungen verbuchen, eine Auszeichnung blieb ihr allerdings bisher verwehrt.

Other news