Drei Todesopfer bei Schießerei in US-Paketdienst

Schießerei in San Francisco

Laut Polizei starben drei UPS-Mitarbeiter und der Schütze. Eine Terrortat war es vermutlich nicht.

Bei einer Schießerei in San Francisco sind mindestens drei Menschen getötet worden. Nach seiner Tat nahm sich der Mann das Leben. Dies sei eine "schreckliche Tragödie", sagte der Beamte Toney Chaplin. Zudem hätten sich fünf Menschen bei der Flucht aus dem Gebäude Verletzungen zugezogen. Er beschrieb ein "beängstigende Szene". Zwei weitere Mitarbeiter seien verletzt worden, als ein Mann in einer UPS-Uniform das Gebäude betrat und das Feuer eröffnete, teilte die Polizei mit. Es gebe aber keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

Über den mutmasslichen Täter wurde von offizieller Stelle zunächst nichts bekannt.

Nach Angaben des Paketdienstes handelt es bei dem Schützen offenbar um einen verärgerten Mitarbeiter des Unternehmens. Zuvor berichtete die Zeitung San Francisco Chronicle unter Berufung auf Augenzeugen von zwei Toten. Augenzeugen beschrieben panische Szenen, die sich in dem grossen Gebäude mit mehr als 300 Angestellten abgespielt hätten.

San Francisco (dpa) - Mindestens drei Menschen hat ein Mann auf dem Firmengelände von UPS in San Francisco getötet. Die Polizei rückte daraufhin mit zahlreichen Einsatzwagen an. Passanten wurden angewiesen, sich in Sicherheit zu bringen.

Related:

Comments

Latest news

Polizei: Drei Kinder bei Familiendrama schwer verletzt
Polizei und Staatsanwaltschaft werden im Verlauf des Tages weitere Informationen zu dem Verbrechen geben. Der mutmaßliche Täter, der laut MDR 26 Jahre alt sein soll, wurde von der Polizei festgenommen.

Uli Stielike in Südkorea entlassen
Nach der ersten Pleite in Katar seit 32 Jahren hatte der Verband nun allerdings ganz offen von einer "großen Krise" gesprochen. Südkorea liegt in der WM-Qualifikation in Asien zwar immer noch im 2.

USA genehmigen Verkauf von F15-Kampfjets an Katar
Trotz der schweren diplomatischen Krise am Golf haben die USA den Verkauf von Kampfjets vom Typ F-15 an Katar besiegelt. Bereits vergangenes Jahr hatte der US-Kongress die Lieferung von bis zu 72 F-15-Kampfflugzeugen genehmigt.

Verfassungsgericht prüft Urteil über Volksbegehren zur Thüringer Gebietsreform
Die zugesagten 155 Millionen Euro für freiwillige Gemeindefusionen stehen weiter zur Verfügung. Hintergrund ist, dass dabei Haushaltsentscheidungen des Landtags nicht berührt werden dürfen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news