Drei Todesopfer bei Schießerei in US-Paketdienst

Polizei und Rettungsdienste vor der Zweigstelle vom UPS Paketdienst in San Francisco

Laut Polizei starben drei UPS-Mitarbeiter und der Schütze. Eine Terrortat war es vermutlich nicht.

Bei einer Schießerei in San Francisco sind mindestens drei Menschen getötet worden. Nach seiner Tat nahm sich der Mann das Leben. Dies sei eine "schreckliche Tragödie", sagte der Beamte Toney Chaplin. Zudem hätten sich fünf Menschen bei der Flucht aus dem Gebäude Verletzungen zugezogen. Er beschrieb ein "beängstigende Szene". Zwei weitere Mitarbeiter seien verletzt worden, als ein Mann in einer UPS-Uniform das Gebäude betrat und das Feuer eröffnete, teilte die Polizei mit. Es gebe aber keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

Über den mutmasslichen Täter wurde von offizieller Stelle zunächst nichts bekannt.

Nach Angaben des Paketdienstes handelt es bei dem Schützen offenbar um einen verärgerten Mitarbeiter des Unternehmens. Zuvor berichtete die Zeitung San Francisco Chronicle unter Berufung auf Augenzeugen von zwei Toten. Augenzeugen beschrieben panische Szenen, die sich in dem grossen Gebäude mit mehr als 300 Angestellten abgespielt hätten.

San Francisco (dpa) - Mindestens drei Menschen hat ein Mann auf dem Firmengelände von UPS in San Francisco getötet. Die Polizei rückte daraufhin mit zahlreichen Einsatzwagen an. Passanten wurden angewiesen, sich in Sicherheit zu bringen.

Related:

Comments

Latest news

Kindesmissbrauch geduldet: Diese Mütter haben "versagt"
Seit dem Start meldeten sich demnach bei der Kommission rund 1000 Betroffene und andere Zeitzeugen für eine vertrauliche Anhörung. Zwar seien diese Zahlen nicht repräsentativ, davon habe aber jeder fünfte der bisher 200 Angehörten berichtet, so Andresen.

"Der wunderbare Garten der Bella Brown" | Bloß weg mit dem Gestrüpp
Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. In dieser Situation bekommt sie jedoch unerwartet Hilfe von einem grantigen, alten Nachbarn und einem jungen, sympathischen Koch.

Uli Stielike in Südkorea entlassen
Nach der ersten Pleite in Katar seit 32 Jahren hatte der Verband nun allerdings ganz offen von einer "großen Krise" gesprochen. Südkorea liegt in der WM-Qualifikation in Asien zwar immer noch im 2.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news