Kritik an Brandschutz im Londoner Grenfell Tower wächst

Eine Person ist an einem Fenster des brennenden Gebäudes zu sehen

Der 24-stöckige Komplex gehört der Lokalverwaltung der Bezirke Kensington und Chelsea und wurde in den 1970er Jahren fertiggestellt.

Wie sollten sich die Bewohner im Fall eines Feuers verhalten?

Das Treffen sei privat gewesen, Journalisten durften sie nicht begleiten. Auf Rasenflächen sind völlig erschöpfte Feuerwehrleute zu sehen, die eine kleine Trinkpause einlegen. Die Zahl der Opfer dürfte sich nach Aussage von Khan noch erhöhen.

Die Londoner Feuerwehr teilte mit, das Feuer reiche vom zweiten Stock bis ganz nach oben des 27-stöckigen Gebäudes. "Leider erwarte ich nicht, dass es noch mehr Überlebende geben wird", sagte Stuart Cundy von Scotland Yard Reportern am Mittwoch. Einsturzgefahr bestand vorläufig nicht.

London. Bei einem verheerenden Feuer in einem Hochhaus im Zentrum Londons sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Stadtbezirks sind in dem Sozialbau 120 Wohnungen.

Die Feuerwehr hat nach Angaben Cottons alle 24 Stockwerke kurz durchsuchen können. Dutzende Menschen wurden bei dem Feuer verletzt, 17 befinden sich in einem kritischen Zustand. Weil das Gebäude einzustürzen droht, bricht die Feuerwehr die Suche vorerst ab. Sie sei aber mehr besorgt "über die psychische Gesundheit" ihrer Feuerwehr, sagte Cotton.

Todesopfer: Wie viele Menschen ums Leben kamen, war zunächst unklar.

Der Bürgermeister Sadiq Khan sprach von einem "bedeutenden Vorfall".

Premierministerin Theresa May äußerte sich "zutiefst betrübt" über die Tragödie. Wenn aus dem Feuer Konsequenzen zu ziehen seien, würden Maßnahmen ergriffen, sagte May am Mittwochabend.

Der britische Fernsehkoch Jamie Oliver hat den Opfern des Brandes inzwischen Gratisessen in seinem nahe gelegenen Restaurant angeboten. Als Anwohner aus der Umgebung wollten sie unmittelbar ihre Unterstützung anbieten, sagte ein Sprecher des Kensington Palasts der Zeitung "Evening Standard".

Manche Bewohner sagen, die Richtlinien am Grenfell Tower seien verantwortlich für das Desaster im Zuge des Infernos.

Auch Königin Elizabeth II. drückte ihre Anteilnahme aus. Mehr als 50 Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Es sei ermutigend, zu sehen, wie viele Freiwillige nun zur Hilfe kämen. Das Gebäude wurde 1974 erbaut und von 2014 bis 2016 renoviert. Augenzeugen berichteten auf Twitter ebenfalls von einem großen Brand im Grenfell Hochhaus. Die Feuerwehr leuchtete von einer Hebe-Plattform von außen in das Gebäude, berichtete eine Reporterin.

Die Betreibergesellschaft KCTMO erklärte, über die langjährigen Klagen der Bewohner über Missstände "auf dem Laufenden" gewesen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt sei es aber "falsch", über die Ursache zu spekulieren. Alle erforderlichen Kontrollen, Bestimmungen im Brandschutz und sonstigen Sicherheitsstandards seien eingehalten worden, teilte die Firma mit.

Related:

Comments

Latest news

Schäuble rechnet mit Einigung zu Griechenland-Hilfen
Neben dem deutschen Finanzminister und der Eurogruppe wird bei dem Treffen auch die IWF-Chefin Christine Lagarde erwartet. Die hierfür verlangten Reformen wurden von der griechischen Regierung durchgesetzt.

Letztes DFB-Training vor Abflug zum Confed Cup
Durch junge, (lern-) willige Spieler, durch Fußballer, die auch beim Confed Cup auf sich aufmerksam gemacht haben werden. Weitere Gegner in der Vorrunde bei dem Acht-Nationen-Turnier sind Südamerikameister Chile und Afrika-Champion Kamerun.

DFB-Team fliegt mit "großer Lust" nach Russland
Auf den Bildern küsst er eine junge Frau - seine Freundin Lena war nicht dabei, soll aber weiterhin mit ihm zusammen sein. Der Verband wolle die Kraft des Fußballs nutzen, um Partnerschaften in der Zivilgesellschaft wachsen zu lassen, sagte er.

Lohscheller wird neuer Opel-Chef
Zu diesem Thema hat Elektroingenieur Neumann eine hohe Affinität, wollte Opel eigentlich zum Tesla des kleinen Mannes machen. Er bleibe aber bis zum Abschluss des Verkaufs des Rüsselsheimer Autobauers an die französische PSA-Gruppe in der Chefetage.

München heizt Streit über Diesel-Fahrverbote weiter an
Ein Fahrverbot müsse für alle Autos gelten, erklärt die CSU, "sonst wäre das ja eine faktische Enteignung der Dieselbesitzer". Bis die neue Diesel-Flotte aber die Luft spürbar verbessert, dauert es nach Schätzungen des Umweltbundesamt bis etwa 2025.

Other news