Letztes DFB-Training vor Abflug zum Confed Cup

Julian Draxler führt die deutsche Nationalmannschaft beim Confed Cup

Zuversicht, aber auch Fragezeichen begleiten das Confed-Cup-Experiment. "Ich finde den Confed Cup wirklich spannend für uns, weil wir da gewisse Erfahrungen und Eindrücke sammeln können". Der Confed Cup ist die Generalprobe für die Fußball-WM 2018 in Russland. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet wie schon bei Leroy Sané, der wegen einer Nasen-Operation beim WM-Probelauf nicht dabei sein kann, auf eine Nachnominierung. Die Flugzeit nach Sotschi war mit rund dreieinhalb Stunden veranschlagt. Allerdings bleiben einige Fragezeichen, ob die neue Generation im Schnelldurchlauf so vorbereitet werden kann, dass sie gegen internationale Topteams wie Chile oder Portugal besteht. Durch junge, (lern-) willige Spieler, durch Fußballer, die auch beim Confed Cup auf sich aufmerksam gemacht haben werden.

Das betrifft die Fähigkeiten seiner Akteure ebenso wie die Bedingungen im Land des WM-Gastgebers: "Nächstes Jahr müssen wir top in Form sein und eine gute Performance abliefern".

Das Sommerturnier in diesem Jahr soll für Löw und sein Team in vielerlei Hinsicht Hilfe für die WM-Endrunde ein Jahr später sein. "Das werde ich auch intern nicht formulieren", unterstrich der 57-Jährige: "Ich werde schauen, dass wir eine möglichst homogene Mannschaft auf den Platz bekommen, die mit Einsatzfreude und Spielfreude zu Werke geht".

Die Zuversicht im DFB-Lager ist groß.

"Wir sind insgesamt gut aufgestellt", glaubt auch Löws Assistent Marcus Sorg.

Das große Potenzial des deutschen Fußballs wurde auch beim gemeinsamen Abend mit der U21-Auswahl deutlich, die bei der parallel zum Confed Cup ausgetragenen EM in Polen nach dem Titel strebt.

Die Sportliche Leitung ist mit dem Verlauf des Vorbereitungs-Crashkurses bisher sehr zufrieden.

Löw hat viele talentierte Spieler im Kader. Der Bundestrainer will in Russland mit seinen Spielern, für die am Dienstag vor dem Training im Sportpark Kelsterbach südöstlich von Frankfurt der offizielle Fototermin anberaumt war, die für eine erfolgreiche WM-Titelverteidigung 2018 mitentscheidenden Kleinigkeiten ausloten. Weitere Gegner in der Vorrunde bei dem Acht-Nationen-Turnier sind Südamerikameister Chile und Afrika-Champion Kamerun. In Sotschi war für vier Stunden nach der Ankunft gleich ein Training angesetzt, zu dem vom DFB auch russische Kinder eingeladen wurden.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Lohscheller wird neuer Opel-Chef
Zu diesem Thema hat Elektroingenieur Neumann eine hohe Affinität, wollte Opel eigentlich zum Tesla des kleinen Mannes machen. Er bleibe aber bis zum Abschluss des Verkaufs des Rüsselsheimer Autobauers an die französische PSA-Gruppe in der Chefetage.

Air Berlin hält an NIKI-Verkaufsplänen fest
Aus Berlin kommen aufgeschlossenere Reaktionen auf die Voranfrage der Airline nach Staatsgarantien für weitere Kredite. Nach Angaben der Ministeriumssprecherin muss Air Berlin nun alle Unterlagen einreichen, dann beginne das Verfahren.

Trump hat gelogen — FBI-Chef
Die Senatsanhörung habe vielmehr ergeben, dass gegen Trump wegen geheimer Absprachen oder Behinderung nicht ermittelt werde. An dieser Stelle werden Trumps Aussagen missverständlich. "Ich kenne den Mann kaum". "Zu 100 Prozent", sagte der Präsident.

Bericht: US-Sonderermittler untersucht Vorwürfe gegen Trump
Der Ausschuss befasst sich mit Kontakten des Trump-Teams im Wahlkampf mit Moskau und den Einfluss Russlands auf den US-Wahlkampfs. Auch über die Gespräche, die er mit seinem Präsidenten in dieser Sache geführt hat, wollte Sessions am Dienstag kaum etwas sagen.

Other news