Microsoft patcht auch Windows XP und Vista

Windows 10 Build 16215

Der Redmonder Softwarekonzern - nach dem "WannaCry"-Virus ein gebranntes Kind - schätzt die Lücken als so dramatisch ein, dass man nun ein Notfall-Update veröffentlicht hat, das sogar für das eigentlich seit 2014 nicht mehr unterstützte Windows XP veröffentlicht wurde". Unter Windows 10 Pro kann das Update verzögert werden.

Es wurde auch ein Problem mit geräteübergreifenden Benachrichtigungen von Cortana behoben. Außerdem funktionierte zuletzt die Trennung einzelner WLAN-Clients nicht, wenn ein Windows 10 Gerät als WLAN-Access-Point benutzt wurde. Die Entwickler haben aber auch mehrere Bugs in Internet Explorer im Zusammenhang mit Zeitzonen-Informationen entfernt. Die Installation des kumulativen Updates für Windows 10 wird ansonsten automatisch gestartet, wenn man Windows 10 Home verwendet. Und mit Redstone 3 steht bereits die nächste Aktualisierung vor der Tür. Microsoft betont, dass die jetzigen Downloads nur eine Ausnahme sind und das Unternehmen nicht von seinen ursprünglichen Service-Plänen für veraltete Betriebssysteme abkehren wird. Weitere Anfälligkeiten stecken in den Browsern Internet Explorer und Edge sowie Silverlight und Skype für Unternehmen und Lync. Details zu allen neuen Sicherheitsupdates finden Sie auf der zugehörigen Microsoft-Seite - es empfiehlt sich insbesondere bei als kritisch eingestuften Updates, nicht zu lange mit der Installation zu zögern. Alle anderen Windows-User sollten die Aktualisierungen manuell einspielen. Damit scheint die Geschichte aber noch nicht zu Ende, denn Microsoft, in dessen Betriebssystem die Sicherheitslücke angesiedelt ist, bringt jetzt ein Update für Windows XP und Windows Vista. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

Related:

Comments

Latest news

Verheerender Brand in London: Was wir wissen - und was nicht
Durch zahlreiche offene Fenster sei das Feuer stark angefacht worden und habe sich regelrecht durch das Gebäude gefressen. Andere Bewohner können sich noch aus dem Haus retten, auch die 39-jährige Hanan Wahabi aus dem neunten Stock.

Schießerei bei Paketdienst - Medien: Mindestens zwei Tote
Nach Angaben des Paketdienstes handelt es sich bei dem Schützen offenbar um einen verärgerten Mitarbeiter des Unternehmens. Die Schüsse fielen in einem Gebäude des Paketdienstes UPS, wie die Polizei mitteilte.

Zeitung: 1. FC Köln bestätigt Angebot für Modeste
Bisher brachte der Verkauf von Lukas Podolski zum FC Arsenal das meiste Geld ein, damals kassierte der FC 15 Millionen Euro. FC Köln hat Berichte über einen bevorstehenden Abgang von Starstürmer Anthony Modeste (29) nach China dementiert.

Zu viele Horror-Tweets für den US-Präsidenten? | Trump blockiert Stephen King
Ich schicke dir sie (die Tweets) als private Nachrichten“, twitterte die 51-Jährige in Richtung King, der sich brav bedankte. Der amerikanische Präsident Donald Trump hat viele erklärte Gegner unter den Intellektuellen seines Landes.

Sky zeigt Champions-League-Spiele nur im Pay-TV
Das stellt jedoch kein Hindernis dar, weil der Nachrichten-Kanal Sky Sport News HD seit Ende 2016 frei empfangbar ist. Zwar ist das Rechtepaket für die Europa League noch nicht vergeben, der ORF hat darum aber nicht mitgeboten.

Other news