POL-FR: Weil am Rhein: Hängebauchschwein auf Wanderschaft - trickreiche

Hängebauchschwein Emma

Ein entlaufenes Hängebauchschwein bescherte der Polizei am Dienstagmorgen in Weil am Rhein einen Einsatz.

Die Autofahrerin habe nach dem Telefonat mit den Beamten der Polizei das Schwein namens "Emma" in einen Vorgarten getrieben, wo sie es anschliessend bewachte. Mit Hilfe von Anwohnern konnte dann aber Emmas Besitzerin ausfindig gemacht werden. Die japanische Schweinedame "Emma" war unbemerkt aus ihrem Stall in der Nachbarschaft ausgebüxt und auf der Suche nach Futter quer durch ein Wohngebiet gezogen. "Nach etlichen Minuten konnte, Emma" mittels süßen Versuchungen durch die Besitzerin in den Stall zurück gelockt werden. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Related:

Comments

Latest news

Bund und Länder stimmen Kampf gegen Terror ab
In der Inneren Sicherheit müssten die maßgeblichen Spielregeln von allen gemeinsam beschlossen werden. Durch einheitliche Standards wollen die Minister zudem die Terrorbekämpfung besser koordinieren.

Gericht: DocMorris darf Apothekenautomaten voerst nicht betreiben
Außerdem sei der Versandhandel klassischerweise für jedermann zugänglich, in Hüffenhardt sei der Kundenkreis beschränkt. Doc Morris hingegen hat sein Abgabe-Konstrukt in Hüffenhardt als Versandhandel für Arzneimittel deklariert.

USA erhöhen Druck auf Katar
Denn das kleine Land wird von seinen Nachbarstaaten immer wieder kritisiert, den Iran zu unterstützen. Jetzt wird vermutet, Saudi-Arabien wolle Katar mit den heute getroffenen Maßnahmen zur Räson bringen.

Regierungsparteien drängen Premier Grindeanu zum Rücktritt
Stellungnahmen gegenüber den Medien wollte Grindeanu erst nach einem endgültigen Beschluss des Leitungsgremiums abgeben. Politikbeobachter rechnen daher damit, dass die PSD Grindeanu bis zum Abend die politische Unterstützung entzieht.

Jung, schwul, konservativ: Varadkar ist irischer Premier
Kennys Rücktritt kam nicht überraschend, er hatte schon Mitte Mai seinen Rückzug aus der konservativen Partei angekündigt . Kenny behauptete im Parlament, erst spät von den Vorwürfen erfahren zu haben - und musste dies später richtigstellen.

Other news