SPÖ schließt FPÖ nicht mehr aus

Unter der Leitung des Kärntner Landeshauptmannes Peter Kaiser entstand der Kriterienkatalog

Nach dreißig Jahren verabschiedet sich die SPÖ von der Vranitzky-Doktrin und schließt eine Koalition mit der FPÖ auf Bundesebene nicht mehr aus.

"7 fixe Werte". Teil eins fixiert Kriterien, die Koalitionspartner auf allen Ebenen - in Bund, Ländern & Gemeinden - erfüllen müssen.

Mitgliederbefragung. Kanzler Kern will die SPÖ-Mitglieder über jede Koalition befragen lassen - und zwar nicht nur, wenn es um eine Zusammenarbeit mit der FPÖ geht. "Wir rollen den Freiheitlichen keinen roten Teppich aus", aber: "Wir grenzen niemanden aus". Strache verwies auf den Parteibeschluss, grundsätzlich nicht mit der FPÖ zusammenzuarbeiten: "Man verhandelt nicht mit jemandem, der einen solchen aufrechten Beschluss hat". Dieses Verhältnis soll jetzt neu definiert werden: Schickhofer hat keine Berührungsängste mit den Freiheitlichen, fordert aber, dass nach der Nationalratswahl die Parteimitglieder über ein Koalitionsabkommen abstimmen sollen.

Diese Befragung findet - voraussichtlich online - erst nach der Wahl und nach den Koalitionsverhandlungen statt. "Alles andere ist Wählertäuschung".

Momentan gibt es in der SPÖ zwei Gruppen: Jene rund um den Wiener SPÖ-Chef Michael Häupl hält nicht viel von einer möglichen Zusammenarbeit mit der FPÖ.

Kickl erklärte ebenfalls, die Gesprächsbereitschaft sei das "längst überfällige Herstellen einer demokratischen Selbstverständlichkeit".

Die NEOS sind der Ansicht, dass von der SPÖ mehrere richtige Problemfelder angesprochen wurden.

Für eine Beruhigung der Diskussionen soll der Kriterienkatalog für künftige Koalitionspartner sorgen, der federführend vom Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser ausgearbeitet wurde und heute in den Gremien abgesegnet werden soll. Der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl hatte sich für eine Befragung zu Rot-Blau noch vor der Wahl ausgesprochen. Es braucht einen neuen Parteitagsbeschluss oder eine Abstimmung unter den SPÖ-Mitgliedern. Diese Beschlüsse gelten allerdings nicht nur für die FPÖ, sonder für alle politischen Mitbewerber.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

BVB schmeißt Thomas Tuchel raus: "Zum Wohle des Vereins"
Und witzelte zum BILD-Reporter: "Ich wäre enttäuscht gewesen, wenn Sie nicht hier gewesen wären". Thomas Tuchel machte die Trennung via Twitter öffentlich - also noch vor dem Verein.

US-Notenbank Fed erhöht erneut den Leitzins
Ein perspektivisch immer wichtiger werdendes Thema könnte am Mittwoch ebenfalls zur Sprache kommen: der Abbau der Fed-Bilanz. Die Inflation dürfte sich aber mittelfristig laut Fed in der Nähe des Zielwertes von zwei Prozent stabilisieren.

Tramezzani übernimmt in Sion
Tabellenplatz der Super League und sicherte den Luganesi die Qualifikation für die Europa League. Der 46-Jährige war zuletzt bei Lugano in der Super League als Cheftrainer engagiert.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news