Südkoreas Verband trennt sich von Coach Stielike

Südkoreas Ex Trainer Uli Stielike

Nach der Niederlage im WM-Qualifikationsspiel gegen Katar hat Südkoreas Fußball-Verband Konsequenzen gezogen.

Die technische Kommission des Koreanischen Fußballverbands (KFA) habe bei einer Sitzung im nördlichen Paju entschieden, den 62-Jährigen zu beurlauben, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Lee, der den ehemaligen Meister-Profi von Borussia Mönchengladbach und Real Madrid vor knapp drei Jahren als Coach geholt hatte, erklärte seinen Rücktritt. Zwar rangieren die Südkoreaner noch auf dem zweiten Platz der Gruppe A hinter den bereits qualifizierten Iranern, doch für die Verantwortlichen war das Maß nunmehr endgültig voll. Südkorea hatte bereits zuvor gegen China und den Iran verloren. "Ich war derjenige, der die taktischen Entscheidungen getroffen hat", sagte der Europameister von 1980. Nur der Gruppenzweite erhält ein direktes Ticket für die WM 2018, der Dritte muss in die Playoffs.

Katar, das derzeit im Mittleren Osten politisch isoliert ist und abermals Widerstände gegen seine Rolle als künftiger WM-Ausrichter erfährt, wahrte durch den Sieg seine Minimalchance auf das Erreichen des Play-off-Rangs.

Related:

Comments

Latest news

Wieder lange Warteschlangen | Riesen-Ansturm auf neue Elphi-Tickets
Karten für die Konzerte der anderen Veranstalter konnten sowohl an den Vorverkaufsstellen sowie online direkt gekauft werden. Das spektakuläre Konzerthaus war im Januar eröffnet worden, die Nachfrage nach Tickets ist riesig.

Air-Berlin-Chef: Flüge wieder zuverlässig und pünktlich
Die Hauptversammlung von Air Berlin fand in London statt, da die Fluglinie juristisch als britisches Unternehmen (PLC) firmiert. In diesen Fällen will die Airline einen Fluggutschein von 750 Euro anbieten, sagte eine Sprecherin der " Rheinischen Post ".

Uli Stielike in Südkorea entlassen
Nach der ersten Pleite in Katar seit 32 Jahren hatte der Verband nun allerdings ganz offen von einer "großen Krise" gesprochen. Südkorea liegt in der WM-Qualifikation in Asien zwar immer noch im 2.

USA genehmigen Verkauf von F15-Kampfjets an Katar
Trotz der schweren diplomatischen Krise am Golf haben die USA den Verkauf von Kampfjets vom Typ F-15 an Katar besiegelt. Bereits vergangenes Jahr hatte der US-Kongress die Lieferung von bis zu 72 F-15-Kampfflugzeugen genehmigt.

Verfassungsgericht prüft Urteil über Volksbegehren zur Thüringer Gebietsreform
Die zugesagten 155 Millionen Euro für freiwillige Gemeindefusionen stehen weiter zur Verfügung. Hintergrund ist, dass dabei Haushaltsentscheidungen des Landtags nicht berührt werden dürfen.

Other news