Torwart-Wunderkind Donnarumma will AC Mailand verlassen

Torwart-Talent Gianluigi Donnarumma will den AC Mailand verlassen

Der 18-Jährige, im Nationalteam die Nummer zwei hinter Gianluigi Buffon, hat über seinen prominenten Berater Mino Raiola dem Club ausrichten lassen, dass er das Angebot zur Verlängerung seines im Sommer 2018 auslaufenden Vertrags ablehnt.

Tormann-Juwel Gianluigi Donnarumma wird den AC Milan spätestens 2018 verlassen. "Es ist eine finale Entscheidung des Spielers", so Fassone.

Donnarumma gilt in Italien als legitimer Nachfolger von Torwart-Ikone Gianluigi Buffon (39).

"Die Entscheidung ist bitter für uns (.) Wir hatten gehofft, dass er eine Säule ist, auf der wir unser Milan aufbauen können", so Fassone.

"Vor zehn Tagen haben wir dem Spieler ein wichtiges Angebot unterbreitet".

Interessenten, unter denen sich zahlreiche europäische Top-Klubs befinden sollen, könnten den jungen Italiener somit im nächsten Jahr ablösefrei unter Vertrag nehmen.

Der wegen seiner knallharten Verhandlungen berüchtigte Raiola hatte in den vergangenen Jahren seine Klienten Henrich Mchitarjan (von Borussia Dortmund), Zlatan Ibrahimovic (von Paris St. Germain) und Paul Pogba (von Juventus Turin) vor allem für ihn selbst gewinnbringend bei Manchester United untergebracht.

Bisher bestritt der Jung-Nationalspieler 72 Pflichtspiele für die Rossoneri. In diesem Jahr landete er mit seinem Team in der Serie A auf Platz sechs.

Related:

Comments

Latest news

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - E3 Trailer
Zu Story und Spiel heisst es: "Aufgrund steigender Kriminalität in South Park sind die Strassen so gefährlich wie nie". Oktober 2017 auf Xbox One , PlayStation 4 und PC.

17-Jährige stürzt am Hohen Göll in den Tod
Zusammen mit einem Freund war eine 17-Jährige aus dem Berchtesgadener Land am Mannlgrat in Richtung Hoher Göll unterwegs. Auf einem Steig kam sie aus ungeklärter Ursache zu Sturz und fiel 100 Meter tief ab, berichtete die Bayerische Polizei.

Vier Verletzte nach Schüssen in München
Er sei nicht im klassischen Sinne polizeibekannt, sagt da Gloria Martins, aber er habe der Polizei schon einmal Arbeit bereitet. Im Gespräch mit unserem Partnerportal tz.de sprachen zwei Augenzeugen des Geschehens am Unterföhringer S-Bahnhof.

Tennis-Oldie Haas verpatzt Federers Comeback
Tommy Haas legte nach seinem Coup in Stuttgart tröstend seinen Arm um die Schulter von Top-Star Roger Federer (35). Sein bisher einziges Duell gegen den Franzosen hatte der 20-Jährigeim Vorjahr in Stockholm noch 5:7, 4:6 verloren.

Neues britisches Unterhaus wird am 21. Juni feierlich eröffnet
Kritiker fürchten jedoch, die Verhandlungen mit den rechten Unionisten könnten den Friedensprozess in Nordirland belasten. Wegen der schwierigen Regierungsverhandlungen musste die Rede aber um zwei Tage nach hinten verschoben werden.

Other news