Unfälle auf der A38: Autobahn ist wieder frei: Mehrere Verletzte

Auf der A38 in Richtung Leipzig ist am Mittwochnachmittag der Fahrer eines Lkw nach einem schweren Unfall lebensbedrohlich verletzt worden und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Polizei ist die Fahrbahn wieder freigegeben.

Dem Unfall am Stauende ging ein weiterer Unfall voraus.

Am Mittwochabend waren drei Autos, ein Laster und ein Kleintransporter ineinander gefahren. Der Unfall passierte am Ende eines kilometerlangen Staus zwischen dem Autobahndreieck Südharz und der Anschlussstelle Allstedt. Der Polizei zufolge wurden dabei fünf Personen leicht verletzt.

Gegen 16 Uhr fuhr nach ersten Erkenntnissen der Fahrer eines Kipplasters (57) zwischen Querfurt und Farnstädt in Sachsen-Anhalt auf einen Sattelzug auf. Dieser wiederum wurde auf einen dritten Lkw geschoben. Der Fahrer des mittleren Fahrzeuges wurde mit schweren Verletzungen befreit, der dritte Mann blieb unverletzt. Der Schaden wurde auf insgesamt etwa 105.00 Euro geschätzt. In der Folge wurde die Autobahn in Richtung Leipzig voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Eisleben abgeleitet, heißt es von der Autobahnpolizei Weißenfels. Weil nach der Kollision Öl auslief, war auch die Feuerwehr im Einsatz. Hier entstand Es rund 48.000 Euro Schaden. Es kam zu erheblichen Behinderungen auf der Strecke.

Related:

Comments

Latest news

Kriminalität: Bewaffnete Rocker treffen in Wuppertal aufeinander
Ob tatsächlich eine Schlägerei zwischen den beiden Gruppierungen bevorstand, ist laut Polizei unklar. Zeitgleich hätten sich Zeugen bei der Polizei gemeldet und von den bewaffneten Männer berichtet.

Brände | Zwei Tote bei Brand in Hochhaus bei Karlsruhe
Auch drei Wohnungen im darüber liegenden Stock und eine Wohnung im zehnten OG können von den Bewohnern nicht mehr genutzt werden. Einige Bewohner, darunter bettlägerige Menschen, durften auch in ihren Wohnungen bleiben, da dort keine Gefahr bestand.

"Bourne"-Schauspielerin Julia Stiles ist schwanger"
Die Schauspielerin wird zum ersten Mal Mutter, wie ein Sprecher gegenüber "People" mitteilte. Ihr Neugeborenes wird sie dann gemeinsam mit ihrem Verlobten Preston J.

Großbrand in London - Zwölf Menschen sterben bei Hochhaus-Inferno
Die britische Premierministerin Theresa May zeigte sich nach eigenen Worten "tief betroffen von den tragischen Todesfällen". Mindestens 79 Verletzte werden in Kliniken behandelt, 18 von ihnen sind in einem kritischen Zustand.

Piraten ziehen Bundestagswahl-Liste wegen Tweet zurück
Entweder müsse die Liste komplett zurückgezogen werden oder es müsse eine neue Aufstellungsversammlung abgehalten werden. Das teilte Thomas Goede bei Twitter mit und löst damit einen Skandal und bundesweite Fassungslosigkeit aus.

Other news