Verheerender Brand in London: Was wir wissen - und was nicht

Anwohner

Andere Bewohner können sich noch aus dem Haus retten, auch die 39-jährige Hanan Wahabi aus dem neunten Stock. Erst am späten Nachmittag erreichen die Einsatzkräfte die oberste Etage. Zu diesem Zeitpunkt sei es aber "falsch", über die Ursache zu spekulieren. Demnach ging der erste Notruf um 00.54 Uhr (Ortszeit) ein. Die Einsatzkräfte waren nach eigenen Angaben innerhalb von sechs Minuten am Ort des Geschehens. In Deutschland müssen an Häusern, die über 22 Meter hoch sind, nicht brennbare Fassaden verbaut sein.

In dem 24-stöckigen Grenfell Tower spielten sich dramatische Szenen ab. Ich habe viele Leute gesehen, die mit Leintüchern am Fenster standen. "Meine Freunde haben beobachtet, wie Menschen weit oben aus den Fenstern gesprungen sind", berichtete die Zeugin.

Hanan Wahabi erzählt: "Asche wurde durch das halb geöffnete Fenster ins Wohnzimmer geweht". Es klingt wie ein Wunder: Ein Mann rannte nach vorne und bekam tatsächlich das Baby zu fassen. Was später aus der Familie wurde, war zunächst nicht bekannt.

Der 17-jährige Tiago Etienne sagt der PA, er habe gesehen, wie Eltern drei Kinder ungefähr aus dem 15. Stock geworfen hätten. Feuerwehr und Polizei starten einen Grosseinsatz.

Die Hilfsbereitschaft nach der Katastrophe ist enorm.

Brandursache: Weshalb es zu dem Feuer kam, ist noch völlig unklar, ebenso wo genau der Brand ausbrach. Auf der Straße stehen Tische, auf denen Spenden liegen. Dutzende Anwohner sind vorübergehend in umliegenden Kirchen und Gemeindezentren untergebracht worden.

Schon die ganze Nacht macht die Polizei darauf aufmerksam, dass die Gegend nordwestlich vom Hyde Park in der britischen Hauptstadt gemieden werden soll.

Blick auf den brennenden Grenfell Tower. 74 Menschen befinden sich laut den Notfalldiensten in Krankenhäusern, 20 von ihnen in kritischem Zustand. Nach Angaben der Rettungskräfte sind mehr als 200 Feuerwehrleute im Einsatz. Scotland Yard erklärte auf Anfrage, dass es sich nicht um einen Terroranschlag handle. Zunächst hätten sie wegen des starken Qualms in der Wohnung bleiben wollen. Die Bergungsarbeiten werden noch Tage dauern. Durch zahlreiche offene Fenster sei das Feuer stark angefacht worden und habe sich regelrecht durch das Gebäude gefressen. Bereits vor vier Jahren wurden Sicherheitsbedenken geäußert, weil beispielsweise die Feuerlöscher veraltet waren und die geltenden Sicherheitsvorkehrungen nicht regelmäßig überprüft wurden. Die Ursache für den Brand sei noch unklar. "Leider erwarte ich nicht, dass es noch mehr Überlebende geben wird", sagte Stuart Cundy von Scotland Yard Reportern am Mittwoch.

In dem Hochhaus soll es laut Anrainern Beschwerden über unzureichenden Brandschutz gegeben haben. Das Gebäude wurde 1974 erbaut und von 2014 bis 2016 für 8,6 Millionen Pfund renoviert.

Uhr: Die Baufirma Rydon hat schockiert auf den Brand reagiert. Alle erforderlichen Kontrollen, Bestimmungen im Brandschutz und sonstigen Sicherheitsstandards seien eingehalten worden, teilte die Firma am Mittwoch mit.

Related:

Comments

Latest news

Schießerei bei Paketdienst - Medien: Mindestens zwei Tote
Nach Angaben des Paketdienstes handelt es sich bei dem Schützen offenbar um einen verärgerten Mitarbeiter des Unternehmens. Die Schüsse fielen in einem Gebäude des Paketdienstes UPS, wie die Polizei mitteilte.

Neumann tritt als Opel-Chef zurück
Zudem hoffen die Rüsselsheimer, durch die interne Lösung den nahtlosen Übergang des Unternehmens an PSA weiter voranzutreiben. Opel wird demnach zwar juristisch in den Konzern eingegliedert, soll seine Eigenständigkeit aber bewahren.

Ostapenko gewinnt sensationell die French Open
Simona Halep hatte den ersten Satz für sich entscheiden können und führte im zweiten Satz sogar mit 3:0. Am Ende agierte die 25-jährige Rumänin aber zu passiv und liess die Lettin zu sehr das Spiel diktieren.

Zeitung: Ermittlungen gegen Trump in Russland-Affäre
Sessions sagte, er habe sich aus den Ermittlungen einer russischen Wahlbeeinflussung aus formalen Gründen zurückgezogen. Sessions sagte, er könne weder dementieren noch bestätigen, dass er mit Trump über die Entlassung gesprochen habe.

Saudi-Arabien: Katar muss Hilfe für Hamas und Muslimbrüder stoppen
In der diplomatischen Krise um den Golfstaat Katar legte die Regierung von US-Präsident Trump einen überraschenden Schwenk hin. Ob der US-Präsident das wusste? Bundesaußenminister Sigmar Gabriel warf Saudi-Arabien eine "Trumpisierung" des Konflikts vor.

Other news