Zahl der Toten in London steigt auf 17

A police officer helps to evacuate a local resident from close to the scene of a serious fire in a tower block at Latimer Road in West London Britain

Bei einem gewaltigen Brand in einem Hochhaus im Zentrum Londons sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Todesopfer dürfte sich nach Einschätzung von Scotland Yard weiter erhöhen.

Fast 80 Bewohner waren nach dem Brand in Krankenhäuser gebracht worden, 18 von ihnen schwebten am Nachmittag noch in Lebensgefahr. Zugleich wurde nach möglicherweise im Gebäude eingeschlossenen Personen gesucht.

Gebäude im Stadtteil Kensington noch lichterloh in Flammen. Später hieß es, die Statik werde als "vorerst sicher" eingestuft.

Nach der Brandkatastrophe in einem Hochhaus in London wird noch eine Reihe von Bewohnern des 24-stöckigen Grenfell Tower vermisst.

In den Medien und sozialen Netzwerken suchten Angehörige weiter nach rund 35 Vermissten.

Einsatz: Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit ersten Löschtrupps bereits nach weniger als sechs Minuten vor Ort.

Dan Daly von der Feuerwehr sagte, die Feuerwehrleute würden Atemmasken tragen, die Arbeit sei extrem hart und die Bedingungen sehr schwierig. Nach Angaben der Rettungskräfte sind mehr als 200 Feuerwehrleute im Einsatz. In dem Apartmenthaus sollen viele Familien mit Kindern gelebt haben.

Schon die ganze Nacht macht die Polizei darauf aufmerksam, dass die Gegend nordwestlich vom Hyde Park in der britischen Hauptstadt gemieden werden soll. Eine Schule in der Nähe des brennenden Gebäudes blieb geschlossen.

Augenzeugen berichteten von Schreien. Menschen seien aus dem brennenden Gebäude gesprungen. Die Feuerwehr leuchtete von einer Hebe-Plattform von außen in das Gebäude, berichtete eine Reporterin. Hin und wieder knallte es in dem Hochhaus. Die Polizei hat alle Wege hermetisch und weiträumig abgeriegelt. Nach Angaben der Polizei wird der Rettungseinsatz noch mehrere Tage dauern.

Brandschutz: Welche Sicherheitsvorkehrungen gab es in dem Gebäude?

Einige Mieter wurden demnach erst durch Rauchmelder in den Wohnungen wach. Das ist übrigens auch in Österreich in solchen Fällen - bei regelkonformen Brandschutzvorrichtungen des betreffenden Gebäudes - die Empfehlung der Feuerwehr. "Es ist verloren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bevor dieses Gebäude zusammenbricht". Ob das auch für den Grenfell Tower gelte, sei nicht klar. Nach Angaben des Stadtbezirks sind in dem Sozialbau 120 Wohnungen. Es wurden neue Fenster eingesetzt, und die Fassade wurde thermisch saniert. Zu dieser Frage gab es zunächst unterschiedliche Aussagen. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich u.a. eine Mittelschule und eine Kampfsportschule.

Der britische Schauspieler Tim Downie, der 600 Meter von dem brennenden Hochhaus entfernt wohnt, sagte der britischen Nachrichtenagentur Press Association, er befürchte, der Tower könne einstürzen.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Londoner Feuerwehr stoppt Suche in ausgebranntem Hochhaus
Bewohner: Wie viele Menschen sich zum Zeitpunkt des Feuers in dem Hochhaus aufgehalten haben, stand zunächst nicht fest. Augenzeugen zufolge sollen Menschen in den oberen Stockwerken von den Flammen eingeschlossen sein und auf Hilfe warten.

ICE-Strecke Mannheim-Stuttgart 2020 für 200 Tage gesperrt
Bahnreisende müssen sich während der Bauphase auf deutlich längere Fahrzeiten einstellen. Grund sind Sanierungsarbeiten für den Abschnitt, der seit 1991 in Betrieb ist .

Neonazis sorgen im "Bierkönig" auf Mallorca für Eklat - Spanische Polizei ermittelt
Gut gelaunt singt sie ihre Hits im vollbesetzen "Bierkönig" an der berüchtigten Schinkenstraße im Urlauberort S'Arenal. Darauf aufmerksam gemacht brüllte die Sängerin "Macht sofort die Scheißflagge runter" zu den ungebetenen Gästen.

Other news