Zoran Barisic nicht mehr Karabükspor-Trainer

Ex-Rapid-Coach machte vom Kündigungsrecht Gebrauch

Karabük - Zoran Barisic ist nicht mehr Trainer des türkischen Fußball-Erstligisten Karabükspor.

Demnach soll der Wiener eine Klausel in seinem Vertrag gehabt haben, die dies ermöglicht. Das berichten mehrere türkische Medien übereinstimmend. Die Saison beendete er auf Rang elf - diese Platzierung hatte Karabükspor auch beim Einstieg von Barisic innegehabt. Nachfolger wird laut laola1.at Erkan Sözeri. Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

UN-Richter in Türkei zu mehr als siebenjähriger Haftstrafe verurteilt
Den Angaben zufolge wurde der UNO-Richter Akay in Ankara zu sieben Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Er war im September 2016 wegen angeblicher Kontakte zur Gülen-Bewegung festgenommen worden.

Prozesse | Bekannter von Attentäter Amri wegen Schlägerei vor Gericht
Beim bislang schwersten islamistischen Terroranschlag in Deutschland starben zwölf Menschen, fast 70 wurden verletzt. Auch in einem Schlussbericht der Polizei vom September 2016 wurde Amri für dringend verdächtig gehalten.

Fahndung nach Schießerei im Ruhrgebiet
Zwei der Opfer seien durch Schüsse schwer verletzt worden, die beiden anderen hätten Schlagverletzungen erlitten. Vier Menschen wurden am Dienstagabend bei einer Schießerei im nordrhein-westfälischen Oer-Ekenschwick verletzt.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news